Technische Leistungsprüfung der Feuerwehr

Technische Leistungsprüfung der Feuerwehr

- in Feuerwehr, Land & Leute
192
0

Am 3. September fand bei der Stützpunktfeuerwehr Feldkirchen die Technische Leistungsprüfung in Bronze und Silber statt. Für die Durchführung der TLP verantwortlich und gleichzeitig Bewerbsleiter war BM Alexander Nusser.

Technische Leistungsprüfung in BRONZE

15 Kameraden stellten sich der TLP in Bronze. Dabei mussten bei vier Stationen, unter Einhaltung einer vorgegebenen Zeit, verschiedene Prüfungen abgelegt werden. Station 1 beinhaltete eine theoretische Prüfung, Station 2 das Arbeiten mit der Tragkraftspritze, bei Station 3 wurde mit dem Notstromaggregat, der Tauch- und Schmutzwasserpumpe gearbeitet und zum Abschluss hatte jeder Teilnehmer bei Station 4 Begriffsbestimmungen für den Maschinisten zu erklären.

Technische Leistungsprüfung in SILBER

Fünf Gruppen zu je fünf Mann traten zum TLP in Silber an. Auch hier waren abermals vier Stationen unter Einhaltung einer vorgegebenen Zeit zu bewältigen. Bei Station 1 gab es eine theoretische Prüfung, bei Station 2 war eine Person unter einem PKW zu bergen, bei Station 3 wurde die Sicherung eines PKW vorgenommen und bei Station 4 ging es um die Rettung einer Person im Gelände. Diese Aufgaben mussten als Team erledigt werden.

Mit dabei

Bewerter an den einzelnen Stationen waren OBI Herbert Liesinger, OBI Bernd Köfler – Bezirk Villach Stadt. BR Manfred Brugger, OBI Thomas Kotz – Bezirk Villach Land. BI Manuel Schöffmann – Bezirk Klagenfurt Stadt, HBI Alois Rapatz – Bezirk Völkermarkt und OBI Mario Kraxner Bezirk Feldkichen. Anwesend bei der Übergabe der Leistungsabzeichen, die von BFK Ludwig Konrad durchgeführt wurde, waren unter anderen BFKSTV Horst Dionisio, Herwig Seiser Abgeordneter des Kärntner Landtages und Klubobmann des SPÖ-Landtagsklubs, die Stadträte Helmut Kraßnig und Herwig Engel sowie Gemeinderätin Brigitte Truppe und BM Erich Stampfer.

Ein besonderer Dank gilt allen Helfern*innen für ihre Unterstützung sowie der Stützpunktfeuerwehr, unter KDT Friedrich Nusser, für das zur Verfügung stellen des Geländes und der Gerätschaften.

Bilder/Text: ÖA-BEZKDO Feldkirchen und Feuerwehr Feldkirchen

Veranstlatung_pw

Facebook Kommentare