Uriger Kirchtag am Goggausee

Uriger Kirchtag am Goggausee

- in Fotogalerien, Kulinarik, Land & Leute
346
0
Ochsen-Joch Wirt Günter Fröhlacher, Sohn Simon, Bgm. Werner Egger

Vergangenes Wochenende lud Ochsen-Joch Chefin Manuela Fröhlacher am Samstag und am Sonntag ins Strandbad zum 1. Goggauseer Kirchtag ein. Den Ehrenschutz übernahm Bürgermeister Werner Egger.

„Wir freuen uns sehr, dass der 1. Kirchtag hier am wunderschönen Goggausee so gut angenommen worden ist. Im nächsten Jahr wird es deshalb wieder einen geben“, strahlt das Ochsen-Joch Team mit Wirtin Manuela Fröhlacher, Sohn Simon und Wirt Günter Fröhlacher. Am vergangenen Wochenende wurde das Gasthaus beim Strandbad nämlich zur Kirchtags-Wiese. Auch ein Festzelt wurde extra aufgebaut. Standler aus der Region boten am Markt ihre Waren feil. „Die Karawanken“, die Trachtenkapelle Steuerberg sowie die „Kogler Buam“ sorgten für urige Musik. Kinder tobten auf der tollen Hüpfburg. Dank der Ochsen-Joch Chefin, die eifrig in der Küche werkelte, kam auch der Genuss nicht zu kurz. So standen Kirchtagssuppe, Reindling, Schweinsbraten, Kärntner Schnitzel und Kasnudel am Menüplan. Diese Kombi entpuppte sich als Erfolgsrezept, denn die „Hütte“ war voll. Dieses Erlebnis ließen sich u. a. auch Pfeffermühlen Seniorchef Karl Kogler, Bezirksjägermeister Andreas Zitterer mit Gattin Monika, der Steuerberger Amtsleiter Jürgen Perchtold mit Gattin Astrid und die Tschadamerhof Familie Pirker sowie Kapellmeister Walter Jost nicht entgehen.

Veranstlatung_pw

Facebook Kommentare