Mit Morgenstern abheben

Mit Morgenstern abheben

- in Hobby & Freizeit, Land & Leute
1114
0
V.li.: Renate Trampitsch, Pilot Thomas Morgenstern, Philipp Wadl, Carmen Werdinig, Franz Werdinig jun., Franz Werdinig

Zum 60. Geburtstag erwarte Dachdeckermeister Franz Werdinig eine besondere Überraschung: Mitarbeiter, Familie und Freunde schenkten ihm einen ca. 1,5-stündigen Hubschrauber-Rundflug von und mit Skisprung-Legende Thomas Morgenstern vom Landgasthof Wadl auf der Pollenitz zu den 3 Zinnen in Südtirol und retour. Nach dem Heli-Flug stärkte sich die Truppe bei Grillteller und Wiener Schnitzel. „Meine Frau Jasmin und ich wurden von Herrn Werdinig auf einen Rundflug in die Innerteuchen und über die Gerlitzen retour eingeladen. Gemeinsam mit seinem Sohn und Pilot Morgenstern waren wir ca. 20 Minuten unterwegs. Es war ein tolles Erlebnis, das ich gerne wiederholen möchte“, schwärmt Wirt Philipp Wadl. Beim gemütlichen Beisammensein mit Familie & Freunden klang der Nachmittag dann aus.

Veranstlatung_pw

Facebook Kommentare