Kleine Künstler:innen ganz groß

Kleine Künstler:innen ganz groß

- in Fotogalerien, Land & Leute
287
0

Kürzlich lud die Kärntner Kindermalschule zu einer Werkschau einer ihrer Standorte, nämlich der Malwerkstatt Feldkirchen, in den Bamberger Amthof ein. Gezeigt wurden die bunt-kreativen Werke von Malschulkindern.

Viele bunte, kreative und außergewöhnliche Werke zierten kürzlich die Stadtgalerie im Amthof von Feldkirchen. Die Kinder der Kärntner Kindermalschule Feldkirchen, geleitet von Maria Kemperle und ihren Malbegleiterinnen Elisabeth Rieger und Traudi Kirschner, griffen dieses Semester eifrig zu Leinwand, Pinsel und Co. Sie stellten ihre Bilder auch selbst vor. Die tollen Werke bestaunten auch Bürgermeister Martin Treffner und kfa Obfrau Hanni Gerretsen, die nur lobende Worte fanden und die Bedeutung der kreativen Förderung von Kindern hervorhoben. Nach einer Überreichung von Urkunden und der Bilder-Versteigerung lud man noch zu einem kleinen Buffet.

In den Malwerkstätten der Kärntner Kindermalschule treffen sich schuljahrsbegleitend allwöchentlich zum festen Termin die Malschulkinder – zwischen 6 und 11 Jahren – zum Malen, begleitet und ermuntert von ihren Malbegleiter:innen. In Feldkirchen sind dies Leiterin Maria Kemperle (T 0681 / 103 546 26), Elisabeth Rieger und Traudi Kirschner. Man bietet ein bewährtes Programm für Kinder, die sich hier frei von Leistungsdruck und Erfolgszwang, bildnerisch ausleben können. Es wird praktisch erkundet, viel entdeckt und geübt. Davon konnte man sich erst kürzlich im Amthof ein Bild machen.

Veranstlatung_pw

Facebook Kommentare