Reparieren statt wegwerfen – das zahlt sich aus

Reparieren statt wegwerfen – das zahlt sich aus

- in Arbeit & Beruf
193
0

Der Feldkirchner Technik-Profi, Ing. Günther Blasge, repariert Computer aller Art und macht sie für neue Anforderungen flott. Blasge: „Viele Menschen werfen eigentlich vollwertige Geräte weg, obwohl sie noch voll tauglich sind! Ich selbst habe Geräte, die bereits 16 Jahre alt sind und immer noch wie neu laufen!“

Renovieren

Das Zauberwort heißt hier „refurbished“. Das bedeutet: die Geräte werden in vielen Einzelschritten wieder auf den neuesten Stand gebracht. „Manchmal ist das fast eine Detektiv-Arbeit, um herauszufinden, was das Gerät tatsächlich langsam macht“, schmunzelt Blasge, der in diesem Bereich jahrzehntelange Erfahrung vorweisen kann. Denn nicht immer liegt es an der Hardware. Manchmal fault der Apfel von innen, nämlich bei der Software. Derart „renovierte“ Geräte sind nicht nur um mehr als die Hälfte günstiger, als ein vergleichbarer Neukauf, sondern schonen auch die Umwelt – und das langfristig.

Daten bleiben bestehen

„Wenn ich Geräte für meine Kundschaft, von Privatpersonen bis hin zu Firmen, auf den neuesten Stand bringe, dann gehen ihm keine Daten verloren, damit er das Gerät wie gewohnt nutzen kann. Das ist ein Vorteil, den der Handel nicht bieten kann“, informiert der Fachmann, der sich hier mehr Servicequalität wünscht. Sein Appell an die Hersteller: „Baut Geräte wieder so, dass man sie auch reparieren kann!“

Ing. Günther Blasge
Veranstlatung_pw

Facebook Kommentare