Treffpunkt für Jugendliche

Treffpunkt für Jugendliche

- in Hobby & Freizeit, Youngsters
396
0

Seit Ausbruch der Pandemie ist es für Jugendliche nur erschwert möglich, sich auszutauschen, sich zu treffen oder soziale Einrichtungen in Anspruch zu nehmen. Das Gemeinschaftsprojekt „meEATING:point“ von ARCHE und MyLife schafft hier Abhilfe.

Mit Mitte Oktober wurde das soziale Projekt „meEATING:point“ des Jugendzentrums ARCHE und der mobilen Jugendarbeit Feldkirchen MyLife aus der Taufe gehoben. Es bietet Jugendlichen und jungen Erwachsenen die Möglichkeit, sich ein warmes, selbst gekochtes Essen bei der Gulaschkanone am Pfarrgelände der ARCHE in Feldkirchen abzuholen, Kontakte mit anderen zu knüpfen, kreative Ideen umzusetzen und sich Rat & Hilfe bei Problemen zu holen. Ideen und Wünsche werden aufgenommen und dementsprechend umgesetzt – wie beispielsweise die Gestaltung eines Sitz- und Aufenthaltsbereich am Skaterpark oder der Graffitiworkshop beweisen. Zweimal wöchentlich finden solche Treffen statt. Fix-Tag ist immer freitags, ab 13 Uhr, bei der Arche. Der zweite Tag wird flexibel vereinbart.

meCOOKING:togo

Jetzt, während des Lockdowns, weicht die Gulasch-Kanone vorübergehend einem Lebensmittel-Säckchen samt Rezept, um sich Zuhause mit einem warmen Essen zu versorgen. Einzel-Gespräche im Freien und Hilfestellungen werden weiterhin angeboten.

Hilfe zur Selbsthilfe

Wenn der Lockdown beendet ist, können sich die Jugendlichen unter Einhaltung der jeweils geltenden Bestimmungen wieder am Pfarrgelände treffen. „Wir arbeiten zudem mit der Drogenberatungseinrichtung ROOTS Feldkirchen sowie mit dem Verein NEUSTART zusammen. Auch, damit hier die Hemmschwelle gesenkt wird, sich im Bedarfsfall an die sozialen Einrichtungen zu wenden und Hilfe in Anspruch zu nehmen“, erklärt das Initiatoren-Duo Manuela Wresnik, MyLife Leiterin und ARCHE Leiter Michael Kröndl. Finanziell wird das Projekt vom Rotaryclub Feldkirchen-Ossiacher See unterstützt.

Das Jugendzentrum AR-CHE hat mit Michael Kröndl einen jungen Leiter, der einen sehr guten Zugang zu den Jugendlichen von Feldkirchen hat und der wirklich sehr engagiert ist. Auch das Ge-meinschaftsprojekt von ARCHE und MyLife ist eine tolle Sache, denn hier wird auf Wünsche und Bedürf-nisse der Jugendlichen eingegangen; Ideen werden gemeinsam geplant und umgesetzt. Generell ist jede sinnvolle Beschäftigung von Jugendlichen unterstützenswert, weil diese auch das Sozialwesen fördert und als Präventionsarbeit in puncto Drogenmissbrauch zu betrachten ist. Nächstes Jahr werden wir daher einige Projekte zusammen mit der ARCHE in Feldkirchen umsetzen. So soll u.a. der Beachvolleyballplatz bei dem Jugendzentrum der Katholischen Kirche mit den Teenagern gemein-sam auf den neuesten Stand gebracht werden. Seitens des Sport- und Jugendreferates wollen wir uns in Zukunft bei verschiedensten Sozial-Projekten besser und verstärkt einbringen.

Jugendstadtrat Helmut Kraßnig

Kontakt

Arche, Michael: 0676/877 22 469
MyLife, Manuela: 0650/72 349 21

Veranstlatung_pw

Facebook Kommentare