So wird‘s Daheim weihnachtlich

So wird‘s Daheim weihnachtlich

- in Bauen & Wohnen
46
0
adventkranz bb

Duftkerzen bringen heimelige Stimmung in die eigenen vier Wände, voller Vorfreude werden Außenbereiche und Wohnräume floral geschmückt – ein Zauber, dem sich fast niemand entziehen kann. Übrigens: warme Kupfertöne, Gold, Rot und Grün sind die Farbtrends für die Weihnachtszeit 2017.

Ob Adventkranz, festliches Gesteck oder weihnachtlicher Blumenstrauß, die heimischen Blumengeschäfte und Bauernmärkte bringen vorweihnachtliches Flair in jedes Wohnzimmer.

Adventtrends 2017
Die heurige Adventzeit überrascht mit einem Farbspektrum aus warmen Kupfertönen und glänzendem Gold. Auch dunkles Rot und frisches Grün kommen verstärkt zum Einsatz. Jeder Stil ist erlaubt – von modern, elegant bis zu romantisch & Vintage. Immer beliebter werden auch weihnachtliche Arrangements mit Schnittblumen.

Adventkranz – Symbol der Vorweihnacht
Der Adventkranz gehört zur Vorweihnachtszeit wie der Christbaum zum Heiligen Abend und ist als festliche Dekoration nicht mehr wegzudenken. Als sein „Erfinder“ ist der Hamburger Theologe Johann Wichern in die Geschichte eingegangen, der um etwa 1840 für die Andacht in der Adventzeit 24 bunte Kerzen auf einem Holzreifen aufstellte – für jeden Sonntag eine große, für die Wochentage je eine kleine. Im Laufe der Jahre wurde der Kranz mit Tannenzweigen geschmückt, bis er sich zu seiner heutigen Form „entwickelte“. Heute passt sich der Adventkranz in seiner Wandelbarkeit jedem Einrichtungsstil an.

Traditionell wird er vor allem aus Tannenzweigen gebunden. Die Blumengeschäfte bieten jedoch einen kreativen Variantenreichtum an – mit Kränzen aus Weide, verschiedenartigen Zweigen, Stroh, aus Zapfen, diverse Früchten und Deko-
Elementen.

Veranstlatung_pw