Ski fahren mit Plus

Ski fahren mit Plus

- in Allgemein
143
0
Melissa Pöcher und Tobias Konec mit ihren Schützlingen. Seit gut zwei Jahren gibt es im Skiclub Feldkirchen nun wieder eine eigene Renngruppe für die Nachwuchstalente. Ehrgeiz, Lernbereitschaft aber auch mentale Stärke werden hier fürs Leben mitgenommen.

Das Breitensport-Projekt „CHRIO“ des Skiclubs Feldkirchen vermittelt Kindern Freude an der Bewegung mittels Skifahren, Klettern, Leichtathletik, Waldaction uvm. Der talentierte Skinachwuchs kann auch in die Renngruppe wechseln.

Rund 80 Kinder tummeln sich im Skiclub Feldkirchen. „CHRIO“ mit den Jugendtrainern Christoph Madrutter & Dario Pick leiten die Hobbygruppe. Wenn es die Witterung zulässt, wird im Freien gesportelt. „Wir treffen uns seit diesem Monat immer mittwochs von 17 bis 18.30 Uhr im Turnsaal der VS Feldkirchen“ informieren die beiden Trainer, die den Kindern im Alter von 6 bis 13 Jahren zig Sportarten zum ausprobieren anbieten. Der Spaß steht dabei stets im Vordergrund. „Wir machen Ballspiele, Klettern, laufen Parcours, sind auch im Wald unterwegs uvm.“, schildert Madrutter. Ein Einstieg ist übrigens jederzeit möglich.

Miteinander

Durch den großen Altersunterschied in der Gruppe, übernehmen die Älteren eine Vorbildfunktion. Sie helfen, unterstützen und geben den Jüngeren Halt und Mut. „Sie erkennen, dass sie gemeinsam etwas leichter schaffen können“, so Madrutter.

Ski-Kurs

Vom 2. bis zum 5. Jänner 2020 findet vormittags wieder der gemeinsame Ski-Kurs statt. „Dazu können sich alle Kinder anmelden, die bereits bremsen und Kurven fahren können. Komplette Anfänger können wir leider nicht nehmen“, informiert Madrutter. Danach geht es dann jeden Samstag auf eine Piste in der Umgebung wie Falkert, Simonhöhe oder Hochrindl. „Wir wollen das Niveau langsam steigern. Erkennen wir ein Talent ist auch ein Wechsel in die Leistungsgruppe möglich. Diese Entscheidung wird aber von uns Trainern in Rücksprache mit den Eltern getroffen“, erklärt das Duo.

Viel Bewegung

Seit zwei Jahren gibt es wieder eine aktive Renngruppe, derzeit mit 14 Kindern. Tobias Konec und Melissa Pöcher trainieren mit den Kids 2-3 mal wöchentlich. Konec: „Im Winter sind wir so gut wie jeden Tag auf den Bretteln unterwegs!“ Na dann: „Ski Heil!“


Skikurs auf der Simonhöhe
02.-05. Jänner 2020, 9-12 Uhr, 130 Euro inkl. Liftkarte, Anmeldung: Christoph Madrutter, T 0664 / 41 70 201


Anders als vielleicht üblich, wird bei CHRIO auf altersspezifische Gruppentrennung nach Möglichkeit verzichtet. So lernen die jüngeren von den älteren Kindern. Diese wiederum müssen lernen sich in Geduld zu üben, Rücksicht zu nehmen und auch einmal zurückzustecken. Durch das Miteinander entsteht ein Gemeinschafts-Sinn, der die Kinder und Jugendlichen zu einem Team zusammen schweißt. Gemeinsam können Grenzen überwunden werden, die man allein vielleicht nicht schafft. Das Team fängt einen auch bei Niederlagen auf und hilft, damit besser umzugehen. In der seit zwei Jahren bestehenden Leistungsgruppe entwickeln die Kinder Ehrgeiz und eine hohe Lernbereitschaft. Sie lernen den Umgang mit herausfordernden Situationen und entwickeln so eine höhere Stress-Resistenz.

Bürgermeister Martin Treffner
Stadtgemeinde Feldkirchen

Veranstlatung_pw

Facebook Kommentare