Vorstand des Seniorenbundes: „Wir sind bemüht, Ihnen etwas zu bieten!“

Vorstand des Seniorenbundes: „Wir sind bemüht, Ihnen etwas zu bieten!“

- in Hobby & Freizeit
239
0

Der Vorstand des Seniorenbundes Feldkirchen ist immer sehr bemüht, unseren Senioren etwas zu bieten und ein abwechslungsreiches und interessantes Programm zu planen. Alles über die Personen hinter dem Verein.

Heute möchte ich Euch gerne einmal unseren Vorstand vorstellen:

Obfrau GR Brigitte Bock
Ja, eine Obfrau ist für alles zuständig – aber ohne die Hilfe vieler tüchtiger Mitarbeiter wäre vieles nicht machbar. Und die habe ich wirklich! Darum möchte ich meine fleißigen Helferlein vorstellen und mich bei ihnen ganz herzlich bedanken!

Gusti Virgolini – Stellvertreterin der Obfrau
Gusti ist unsere langjährige Allround-Frau für jede Mitarbeit, sei es Beste sammeln, Lose verkaufen uvm. Sie sieht und macht einfach jede Arbeit, die anfällt.

Steffi Niederbichler – Stellvertreterin der Obfrau
Auch Steffi ist eine verdiente, langjährige Mitarbeiterin, eine ausgezeichnete Köchin, die für so manch‘ leckere Bewirtung immer zur Stelle ist.

Monika Principe – unsere Finanzministerin Monika ist eine gebürtige Schweizerin und Geld ist in der Schweiz kein Fremdwort. Genauigkeit ist ihr angeboren. Schon in Zürich war sie lange Jahre karitativ tätig und stand dort einem Sozialverein als Präsidentin vor. Sie hat ganz viele Ideen, so werden von ihr z. B. alle Geburtstagskarten selbst entworfen, angefertigt und geschrieben. Aber auch in allen anderen Bereichen hilft sie tatkräftig mit.

Monika Kuss – stellvertretende Finanzministerin
Sie ist das beste Pendant zur Finanzministerin. Auch unsere Monika ist eine nicht mehr wegzudenkende Mitarbeiterin. Sie hat immer Zeit, erledigt alle notwendigen Einkäufe und ist ebenfalls in allen Bereichen eine sehr fleißige, mitdenkende und bemühte Helferin.

Gerda Jessenig – Schriftführerin
Sie ist meine Schwester und ist für mich eine der wichtigsten Personen im Seniorenbund. Ihre Genauigkeit, ihre Arbeitsleistung und Großzügigkeit sind unbeschreiblich.

Hanni Pertl
Sie war 12 Jahre lang die Finanzministerin des Seniorenbundes und bringt sich auch heute noch tatkräftig ein. Sie ist mir immer eine sehr große Stütze.

Dann haben wir noch Beiräte, die sich bei der Mitarbeit in den vielfältigsten Bereichen, wie z. B. bei unseren Treffen und Vorträgen im Walluschnigsal, sehr stark einbringen. Sie sorgen, dass Sitzplätze vorhanden sind, für immer sehr nett dekorierte Tische, fürs Servieren von Speisen und Getränken und dafür, dass wir alles wieder sauber hinterlassen. Dies sind: Maria Seiner, Anni Frank, Helga Maurer, Annamaria Posarnig. Hervorheben möchte ich auch, dass wir einen tatkräftigen Mann als Helfer haben. Dies ist unser Sepp Ortner. Erwähnen möchte ich aber auch noch unsere zwei Kassenprüferinnen, welche die Kassentätigkeit genau überwachen. Es sind dies unsere liebe Annete Gratzl und Mag. Günter Jessenig.

Veranstlatung_pw

Facebook Kommentare