Konstantin Konec ist einer der 12 besten Jung-Tischlermeister Österreichs

Konstantin Konec ist einer der 12 besten Jung-Tischlermeister Österreichs

Konstantin Konec mit seinem prämierten Meisterstück "James", einer mobilen Gin Bar

2020 ist ein herausforderndes Jahr. In diesem Jahr die Tischlermeister-Prüfung abzulegen, ist nochmals eine ganz besondere Herausforderung. Mit Bravour meisterte dies der Feldkirchner Nachwuchs-Tischler Konstantin Konec, dessen Meisterstück zu den besten aus ganz Österreich zählt!

Konstantin Konec hat mit seinem Meisterstück „James“ etwas ganz Besonderes geschaffen: nach außen sieht James nach Graffiti aus. Das Innenleben birgt eine exklusive Gin-Bar in vornehm-dunklem Eschenholz. James ist raffiniert aufklapp- und fahrbar.

Ausstellung

Zu sehen sind „James“ und die erlesenen, ganz besonderen Meisterstücke von den 12 besten Jung-Tischlermeistern Österreichs noch bis 25. Oktober im Holz- und Werkzeugmuseum LIGNORAMA in Riedau (Bezirk Schärding, Oberösterreich).

Jetzt geht es um den LignoramAward

Die 12 Kandidaten, die in diesem Jahr ihre Meisterprüfung in Österreich abgelegt haben, stellen sich heuer der Fachjury und dem Publikum im Wettkampf um den LignoramAward. Das Publikum hat bis 24. Oktober die Möglichkeit, seinen Liebling zu wählen und so den Publikumssieger zu küren. Individuelles Design und perfekte Verarbeitung mit Funktionalität zu verbinden, sind die Hauptkriterien beim bundesweiten Wettbewerb in Riedau, der in Zusammenarbeit mit den Ausbildungsstätten der Bundesländer und dem Hauptsponsor Leitz veranstaltet wird. www.lignorama.com

Veranstlatung_pw

Facebook Kommentare