Die Stadtapotheke Feldkirchen informiert: Sicher durch den Winter

Die Stadtapotheke Feldkirchen informiert: Sicher durch den Winter

- in Ernährung & Gesundheit
131
0

Die gute Nachricht gleich einmal vorweg. Die WHO informierte kürzlich darüber, dass die erwartete Grippewelle auf der südlichen Halbkugel (Argentinien, Australien, Südafrika) heuer ausblieb. Dort geht die Grippesaison gerade zu Ende, während sie bei uns erst beginnt. Experten erwarten deshalb auch für die Nordhalbkugel nur eine schwache Grippesaison. Der Grund sind die gesetzten Corona-Maßnahmen. Ursache für die Entwicklungen sind nach Ansicht von Wissenschaftern die weltweit gesetzten Maßnahmen gegen SARS-CoV-2. Da weniger Großveranstaltungen stattfanden und allgemein soziale Kontakte eingeschränkt wurden, verbreiteten sich alle Viren – und damit auch Grippeviren – weniger. Auch der Mund-Nasen-Schutz und die gesteigerte Händehygiene tragen dazu bei. „Bei richtiger Hygiene ist wahrscheinlich keine Grippewelle zu erwarten. Risikopatienten sollten sich allerdings auf alle Fälle impfen lassen“, rät Mag. Gerhard Angerer, Inhaber von „Die Stadtapotheke“ Feldkirchen.

Virenfalle Handy

Als potentielle Virenschleuder entpuppt sich das Handy. „Sich das Handy vom Nachbarn auszuborgen kann infektiöser sein, als auf ein fremdes Klo zu gehen. Demnächst finden Sie zu diesem Thema Infos in unserem Plakatständer vor der Türe“, informiert der Pharmazeutiker.

Immunsystem stärken

Ein gutes Schutzschild gegen Viren & Co. ist jedenfalls ein starkes Immunsystem. Angerer: „Dazu bieten wir verschiedene Tonika und Nahrungsergänzungsmittel an. Wir beraten Sie gerne!“

Veranstlatung_pw

Facebook Kommentare