Darknet – die Welt im Schatten der Computerkriminalität

Darknet – die Welt im Schatten der Computerkriminalität

- in Bildung & Schule, Land & Leute
801
0
WKK-Spartenobmann Martin Zandonella, Granig senior mit Sohn und Darknet-Autor Cornelius Granig sowie Buchhändler Heinz Breschan

Der Raum in der Buchhandlung Breschan war bis auf den letzten Platz belegt. Dicht an dicht drängten sich hier über 70 Personen, um gespannt zu lauschen. Der Grund: Erst kürzlich lud der Feldkirchner Bücher-Profi, Heinz Breschan, zu einem hochinteressanten Gespräch mit Cornelius Granig, Autor des Buches „Darknet“ und DI Martin Zandonella, WKK-Spartenobmann „Information & Consulting“, ein. Gesprächsstoff gab es genug. Denn das Darknet – ein abgeschotteter Bereich der Netzwelt, wo Verschlüsselung und Anonymisierung garantiert werden – hat sowohl Sonnen- als auch Schattenseiten.

Freie Kommunikation in einer diktatorischen Welt

Die Mehrheit der Darknet-Nutzer lebt in einer Welt, in der ein freier Internetzugang oder die Nutzung von sozialen Netzwerken strengstens verboten sind, wie dies beispielsweise in China der Fall ist. Diesen Menschen bietet das Darknet die Möglichkeit, sich völlig anonym über das Weltgeschehen zu informieren und somit über den diktatorisch vorgegebenen Tellerrand zu blicken oder sich (verbotenerweise) mit Menschen aus demokratischen, also freien Ländern – z. B. via facebook – auszutauschen.

Verlagerung der Kriminalität ins Darknet

Ein kleiner, krimineller Teil, nutzt das Darknet allerdings auch für dunkle Machenschaften – von Wahlmanipulation, Erpressung und Rufmord bis hin zum Handel mit Drogen oder Kinderpornografie. Diese Art der Computerkriminalität hat es zwar schon immer gegeben, allerdings verlagert sich diese nun vermehrt ins anonyme Darknet. Und dort lauern auch die Gefahren…

Über den Autor

Dr. Cornelius Granig ist ein österreichischer Unternehmensberater, Sicherheitsexperte und Journalist, der sich beruflich seit vielen Jahren mit Cyber-Security, Compliance und Korruptionsbekämpfung befasst.

Empfehlung der Redaktion

„Darknet“ von Cornelius Granig
Hardcover, Kremayr & Scheriau Verlag, 2019
Ab 24 Euro


Veranstlatung_pw

Facebook Kommentare