250 Liter Desinfektionsmittel gespendet

250 Liter Desinfektionsmittel gespendet

Der Arzneimittelhersteller Richard Bittner AG leistete einen wichtigen Beitrag, um die funktionierende Infrastruktur von Feldkirchen auch weiterhin aufrecht zu erhalten.

Die Richard Bittner AG, ein Unternehmen der Perrigo Gruppe, spendete kürzlich der Stadtgemeinde Feldkirchen 250 Liter Desinfektionsmittel. „Es ist uns wichtig, einen Beitrag zu leisten und die Gemeinde zu unterstützen, damit unsere Infrastruktur erhalten bleibt. Das Desinfektionsmittel steht Mitarbeitern von Gemeinde, Feuerwehr, Polizei, Rotem Kreuz und Pfl egeheimen zur Verfügung, um sich selbst schützen können“, erklärt Margot Kohlweg-Maderthaner von der R. Bittner AG.

Produktionserweiterung

Aufgrund der Corona-Krise hat der Arzneimittelhersteller mit Sitz in Rabensdorf bei Feldkirchen seine Produktion um die Herstellung von Desinfektionsmittel erweitert. Dieses wird gemäß den Vorgaben der WHO hergestellt.


Ich möchte mich bei der Firma Richard Bittner AG mit Geschäftsführer Andreas Hartner für die große Spende von 250 Litern Desinfektionsmittel recht herzlich bedanken. Es ist von großer Bedeutung, dass unsere Hilfsorganistationen, die für die Versorgung der GemeindebürgerInnen zuständig sind, nicht erkranken. Damit unser System, so wie wir es kennen und schätzen, auch weiterhin reibungslos funktioniert.

Martin Treffner, Bürgermeister von Feldkirchen

Veranstlatung_pw

Facebook Kommentare