Tolles Sommerprogramm der Stadtgemeinde Feldkirchen

Tolles Sommerprogramm der Stadtgemeinde Feldkirchen

- in Hobby & Freizeit
670
0

Die Stadtgemeinde Feldkirchen hat wieder ein tolles Sommerpaket geschnürt. Das Erfreuliche daran: Das umfangreiche Programm für Musikliebhaber & Familien ist kostenlos! Für ein zusätzliches Familien-Highlight sorgt die Esel-Erlebnis-Wanderung auf die Pollenitz.

Kindern macht die Erlebnis-Wanderung auf unseren Hausberg, die sagenumwobene Pollenitz, besonders viel Spaß. Losgewandert wird beim Bamberger Amthof. Hier stehen schon die Esel samt Begleiter bereit. Der Esel als Wanderbegleitung und Lasttier hat in Europa eine jahrhundertalte Tradition und wurde vorwiegend aufgrund seiner Schwindelfreiheit gerne im Gebirge eingesetzt. Die Wanderung führt die Pollenitz hinauf, vorbei an der ehem. „Kurrikala-Schanze“, wo heute nur noch eine Lichtung an die wintersportliche Glanzzeit erinnert: Bis in die 90er Jahre herrschte reges Treiben. 1950 wurde die 50-Meter-Schanze errichtet und ab 1964 fanden regelmäßig die österreichischen Skisprungmeisterschaften in Feldkirchen statt. Mehr interessante Infos und Sagenumwobenes erfährt man auf der Wanderung. Vorbei kommt man auch an den Orten „Toniloch“ und „Kuchlbrunn“. Gerastet wird bei Getränk und Jausenbrot entweder bei der Jausenstation Buttazoni vlg. Kraut oder beim Gasthof Wadl. Beim Rückweg kommt man noch an der ehem. Wehrkirche in Rottendorf vorbei. Interessierte können auch einen Blick hineinwerfen. Anmeldung: Touristikbüro Feldkirchen, Tel.: 0 42 76 / 21 76. Preis: € 15,- (pro Familie). Start: 15 Uhr, Dauer: ca. 4 Stunden (inkl. Pause).

Kinderzauber
Diesen Sommer steht auch der Hauptplatz ganz im Zeichen der Kinder. Jeden Mittwoch findet dort ab 18 Uhr ein tolles Kinderprogramm statt. Bei freiem Eintritt! Adabei sind heuer der Dauerbrenner Kasperl sowie die Zaubershow mit Magic Klaus, Märchenmitspieltheater und Clown Giggo. Dauer: 5. Juli bis 30. August. Bei Schlechtwetter findet die Veranstaltung im Rathaus statt. Am letzten Tag, am Mittwoch, den 30. August, wird hier auch der Kinder-Erlebnistag mit Basteln, Tanzen und Kinderschminken über die Bühne gehen.

Musiksommer
Ebenfalls bei freiem Eintritt wandelt sich Feldkirchen und Umgebung zur Live-Bühne. Diesen Sommer stehen u.a. am Programm: Play Rock Pop Konzert, Frühschoppen mit der Stadtkapelle Feldkirchen, GurMe – new sound fo blasmusik uvm.

Tourismusreferent, Bgm.Treffner Martin Treffner: „Damit auch Sie sich mit Ihren Freunden und Ihrer Familie ein bisschen wie im Urlaub fühlen, haben wir auch heuer wieder ein Sommerprogramm auf die Beine gestellt: Unseren Kinderzauber und den Musiksommer. Der Eintritt ist wie immer frei. Mit diesem zusätzlichen Angebot wollen wir unserem Motto „Feldkirchen – Freude am Leben“ gerecht werden. Freude macht auch die Eselwanderung auf unseren Hausberg, bei der man allerhand Wissenswertes erfährt. Ganz besonders freue ich mich auch schon wieder auf unseren Musiksommer, der von Pop über Alternativ bis hin zur Volksmusik reicht. Auch unsere Stadtkapelle Feldkirchen wird wieder vertreten sein. Auf einen schönen, unterhaltsamen und abwechslungsreichen Sommer!“

S C H L O S S   A L B E C K

„Landstreich plus“ – Exklusivkonzert für Kärnten, Samstag am 17. Juni 2017, 20 Uhr, Karten: 0650 / 57 52 066

Nach einer elf-jährigen Pause feiert die legendäre Musikkabarett-Formation„Landstreich“ eine umjubelte  Auferstehung.  „Landstreich plus“ gibt je ein Exklusivkonzert pro Bundesland, für Kärnten in Albeck! Weltakkordeonist Krzysztof Dobrek, Musikkabarettist Christof Spörk und Bassist Gerhard Draxler kehren zu ihren Wurzeln zurück und holen sich Verstärkung durch die großartige Wiener Geigerin & Sängerin Johanna Kugler. Es erwarten Sie die besten Songs aus der Landstreich-Zeit plus!

„Flieger, grüß mir die Sonne“ mit Erwin Steinhauer & seinen Lieben, Freitag am 30. Juni 2017, 20 Uhr, Karten: 0650 / 57 52 066

Ein humorvoll, musikalischer Abend mit Texten von H.C.Artmann.
Peter Rosmanith Band mit Tango, Walzer, Rumba

H.C.Artmann spielt mit männlichen Mythen und Selbstbildern und entlarvt falsche Posen ohne die dahinterliegende Sehnsucht zu denunzieren. „Ein Fest für Sprach- und Spielwitz mit Intelligenz und Pfiff.“ (Neue Zürcher Zeitung)

Veranstlatung_pw

Facebook Comments