Laufen, Springen, Werfen

Laufen, Springen, Werfen

- in Sport & Bewegung
341
0
Trainingsgruppe U12 – U14 mit Trainern Gunnar, Laura und Melanie Zechner (2. Reihe v.l.n.r.)

Über fehlenden Nachwuchs kann sich der Verein TLC ASKÖ Feldkirchen (Turn- & Leichtathletik Club) nicht beschweren. Beide Kindergruppen sind voll. Neueinstiege sind ab Sept. 2018 wieder möglich, mit Ausnahme beim Leistungssport.

Laufen, Springen und Werfen − so lassen sich die Aktivitäten des Turn- und Leichtathletik Clubs ASKÖ Feldkirchen (kurz TLC) mit drei Schlagworten zusammenfassen. „Nachwuchssorgen haben wir zum Glück keine“, freut sich Obmann-Stellvertreter und Jugendtrainer Gunnar Zechner. Bei beiden Gruppen, 6-10 Jährige sowie 11-14 Jährige, sind die Kapazitäten derzeit voll ausgelastet. Neueinstiege sind für alle Interessierten ab September 2018 möglich. Einzige Ausnahme: „In unserer Leistungsgruppe, bei der derzeit sieben Jugendliche mittrainieren, sind, nach Voranmeldung und Eignung, noch Einstige für Teens ab 14 Jahren möglich“, so Zechner. Das geht Richtung Leistungssport mit vier bis fünf Trainingseinheiten wöchentlich.

Spaß an der Bewegung
Bei den Kindergruppen sind hingegen keine speziellen Voraussetzungen notwendig, außer eben, dass die Kids Freude am Laufen, Springen und Werfen mitbringen sollten. „Wir trainieren zweimal wöchentlich in der Sporthalle Feldkirchen und auf der Indoorlaufbahn. Doch sobald das Wetter besser wird, sind wir schon wieder draußen auf der Leichtathletikanlage“, informiert Zechner.

Gute Lebensbasis
Das Vereinsleben, so ist sich der Trainer sicher, bietet eine gute Lebensbasis. Zechner: „Bei uns gibt es kein Mobbing, kein Auslachen. Zusammenhalt, Kameradschaft und Teamgeist sind im Sport wichtig. Auch das Setzen von sportlichen Zielen, der Umgang mit Erfolg und Misserfolg hilft, den schulischen Alltag besser zu bewältigen. Außerdem ist Leichtathletik der perfekte Ausgleich zur Schule. Der Sport ist eine positive Ablenkung, man lernt Disziplin und Ehrgeiz. Eigenschaften, die sicherlich auch gut für die Zukunft sind!“

Talenteshow-Wettkampf
Fünf mal im Jahr kann der Nachwuchs auch öffentlich zeigen, wo der Hammer hängt. Bei den so genannten „Quadrathlons“ (Talenteshow-Wettkämpfen) stehen ein 60 m Lauf, Weitsprung, Vortex-Wurf sowie ein 400 m bzw. 800 m Lauf (je nach Altersklasse) an. „Dabei kann aber jedes Kind mitmachen, es ist nicht notwendig, dass man einem Verein angehört“, informiert Gunnar Zechner. Dabei sein und Spaß haben lautet das Motto!

K O N T A K T

TLC ASKÖ Feldkirchen

Mitgliedsbeitrag: 80 Euro/Jahr
Anmeldung Kinder- & Jugendgruppen: ab 1. Schulwoche, Sept. 2018
Anmeldung Leistungsgruppe: jederzeit Probetraining möglich, nach Vereinbarung
Kontakt: Gunnar Zechner, Obmann-Stellvertreter/Trainer, T 0660 / 577 05 23

Treffner 037R.jpgBürgermeister Martin Treffner: „Das Vereinsleben kann eine Art von Schutzfunktion hinsichtlich des Gebrauchs von Drogen ausüben. Wichtig in diesem Zusammenhang ist natürlich der Umgang innerhalb des Vereines. Ein Trainer, der vor den Kindern raucht oder übermäßig Alkohol konsumiert, gibt kein gutes Beispiel ab. Ich bin daher froh, dass wir in Feldkirchen eine gute Vereinskultur haben – mit vielen vorbildlichen Trainern. In der Gruppe lernen die Kinder und Jugendlichen auch Zusammenhalt, Respekt und gegenseitige Wertschätzung. Mobbing oder gar ausgelacht werden sind im Vereinsleben fehl am Platz und werden auch nicht toleriert. Jeder wird mit seinen Stärken und Schwächen akzeptiert. Durch das Setzen von sportlichen Zielen, fällt es auch in der Schule leichter, Ziele erfolgreich anzuvisieren und sie in Etappen zu erreichen. Wie im Sport, so kann man auch nicht im Leben von heute auf morgen zum Meister werden. Erfolg und Misserfolg liegen auch meist nah beieinander. Die Kameraden im Verein bauen einen wieder auf und bilden ein soziales Auffangnetz. So kann man besser gewappnet ins (Schul)Leben starten.“

 

Little-Italy Sommer 2018
Veranstlatung_pw