Tanzen stärkt die Persönlichkeit

Tanzen stärkt die Persönlichkeit

- in Sport & Bewegung, Youngsters
352
0

Alessandra-Sabrina Schöffmann, Inhaberin des Tanzateliers „ChoreoDistrict“ und Ulrike Adler-Wiegele, Inhaberin der Tanzakademie Adler-Wiegele sind sich einig: Tanzen stärkt die Persönlichkeit und verhilft zu mehr Selbstvertrauen!

Beim Tanzen steht man mit anderen in Kontakt, baut Freundschaften und Selbstbewusstsein auf. „Ich beobachte immer wieder, wie unsere jugendlichen Tänzer von Auftritt zu Auftritt wachsen und sich weiterentwickeln. Das umfasst die Persönlichkeit wie auch das Selbstbewusstsein“, so Alessandra-Sabrina Schöffmann, Inhaberin vom „ChoreoDistrict“. So ähnlich sieht es auch Ulrike Adler-Wiegele von der gleichnamigen Tanzakademie: „Das gestärkte Selbstvertrauen und Selbstbewusstsein macht sich auch in der Schule bemerkbar. Man hält beispielsweise Referate vor der Klasse viel selbstbewusster und angstfreier ab. Weil man bereits gewohnt ist, vor Publikum zu tanzen!“

ChoreoDistrict
In etwa 100 Kinder und Jugendliche studieren im ChoreoDistrict verschiedenste Tänze ein – von Modern bis hin zu Classic. „Bei uns können Kleinkinder ab zwei Jahren starten“, erklärt Schöffmann. Beim sogenannten Babydance muss natürlich noch ein Elternteil dabei sein. Bei der Gruppe ab 3 Jahren wird bereits alleine getanzt. Es gibt auch spezielle Anfängergruppen für Jugendliche ab 12 Jahren. „Prinzipiell ist ein Einstieg für Anfänger jeglicher Altersklasse aber jederzeit möglich“, informiert Schöffmann.

Erfolge
Trainiert wird in der Regel 1 x pro Woche. Company-Klassen, die auch bei Wettbewerben teilnehmen, trainieren hingegen schon 2-3 x wöchentlich. Bei den kürzlich stattgefunden Meisterschaften in Porec (Kroatien) konnten Chiara Kraßnig (17) den 6. Platz und Kerstin Dabernig (19) den 13. Platz für sich verbuchen. Stolz ist Schöffmann auch auf die Leistungen beim Austrian Dance Cup in Bad Ischl (OÖ) Ende März. Man trat mit vier Meisterschaftsklassen an und holte sich vier Mal die Silberne. Schöffmann: „Alle Company-Klassen haben sich damit für den World Dance Cup Ende Juni in Barcelona qualifiziert. Bei dieser WM werden wir mit einer Gruppe vertreten sein!“ www.choreo-district.com

Tanzakademie
Auch in der Tanzakademie von Ulrike Adler-Wiegel kann man bereits ab 3 Jahren mit dem Kiddy-Dance beginnen. Angeboten wird ein breites Spektrum von Ballett über HipHop, Show-Dance, Musical Dance, Street Jazz, Akrobatik & Poledance für Kinder ab 6 Jahren. „Bei uns kann jeder anfangen. Egal welches Können man mitbringt. Die Gruppenaufteilung erfolgt nämlich nach Leistungsstufen. Der Unterricht wird von unseren ausgebildeten Tanzpädagogen übernommen“, erklärt Adler-Wiegele, deren Tanzakademie derzeit in etwa 70 Kinder und Jugendliche besuchen. Im August wird auch wieder die Dance Convention mit Kids Camp im Cap Wörth bei Velden angeboten. Anmeldung unter: danceconvention.jimdo.com

Erfolge
Um an Meisterschaften teilzunehmen, muss man schon mindestens drei Stunden pro Woche trainieren. Beim Austrian Dance Cup und beim Int. Vienna Dance Fest ertanzten sich die TänzerInnen den Staatsmeistertitel/Gold und somit auch die Qualifikation für den World Dance Cup in Barcelona. „Den Sprung in die oberste Liga hat unsere Schülerin Linda Linder bereits geschafft. Sie ist mit dem Ensemble des Europa Balletts St. Pölten auf Tour und tritt auf den Bühnen Europas auf“, ist Adler-Wiegele stolz.
www.adler-wiegele.at

Foto: studiohorst.at

Bürgermeister Martin Treffner: „Eine Vorjahresstudie der Uni Graz ergab, dass Musik soziales Verhalten fördert und den Zusammenhalt untereinander verstärkt. Regelmäßige Auftritte vor Publikum helfen, Selbstvertrauen aufzubauen. Und Spaß macht es obendrein. Ein gestärkter Selbstwert und ein gesundes Selbstvertrauen helfen auch Probleme des Alltages besser zu bewältigen. Ein gutes Rüstzeug im Kampf gegen den Drogenmissbrauch. Mein Tipp: Unsere Feldkirchner Tanzschulen werden jetzt im Juni ihre tänzerische Jahresbilanz im Stadtsaal Feldkirchen, jeweils ab 18 Uhr, präsentieren: Von den kleinsten Tänzern mit zwei bis drei Jahren bis hin zu den Meisterschaftstänzern im Teenageralter. Den Auftakt liefert die 2. ChoreoDistrict Dance Show am Samstag, den 16. Juni, unter dem Motto: „Mission Impossible – auf den Spuren von Don Quixote. Am Samstag, den 23. Juni, sind dann die Schüler der Tanzakademie Ulrike Adler-Wiegele Live on Stage. Ihr Motto: „It‘s Showtime!“ Das wird sicherlich ein unterhaltsamer Abend für die ganze Familie. Die Karten sind direkt bei den jeweiligen Tanzschulen erhältlich.“

Veranstlatung_pw