Star Explosion Dance Festival & Special Dance 2019

Star Explosion Dance Festival & Special Dance 2019

- in Land und Leute, Sport & Bewegung
422
0

Zum 8.Mal fand im Stadtsaal Feldkirchen das Star Explosion Dance Festival & Special Dance, organisiert von Ulrike Adler-Wiegele, statt.

500 Tänzer kamen und performten in den verschiedenen Disziplinen und Altersklassen. Ab 6-35 Jahre gingen die Teilnehmer an den Start. Großartige, tänzerische Leistungen konnte das Publikum sehen, welche von einer internationalen Jury mit Punkten bewertet wurden.

Strahlende Augen gab es bei der Vergabe der Special Awards auch für die Tänzer der Tanzakademie Adler-Wiegele, die  mit 20 Tänzen in den Disziplinen Ballett, Showdance, Hip Hop, Modern, Jazz und Special Dance an den Start gingen.

Tanzen als internationale Sprache, die keiner Übersetzung bedarf, bildet Brücken und ist Ausdruck purer Lebensfreude. So traten auch diesmal Tänzerinnen mit Downsyndrom (Sarah Mühlbacher, Katja Stuppacher und Sophia Urch)  der Tanzakademie Adler-Wiegele vor die Jury und konnten in ihrer Gruppe den Special Award als Lohn mit nach Hause mitnehmen.

Preise

Special Awards wurden in Form von Pokalen& Medaillen vergeben.

Sonderawards gab es für Workshops mit Renato Zanella und Karina Sarkisova, den Vibe Wettbewerb in Wien und Malinska.

Der Level aller Teilnehmer war sehr hoch und spornte alle zu Höchstleistungen an. In allen Disziplinen wie Acro-Poldedance, Aerial Silk, Hip Hop, Ballett, Showdance, MTV und Acrodance gab jeder einzelne Tänzer jeder Altersklasse sein Bestes, wobei der Special Award jeweils  an die Höchstpunktezahl vergeben wurde. Beste Choreografie des Tages war „Oh the things you can think“ getanzt von Tanzkult-Austria.

Die Fotos wurden von der Tanzakademie Adler-Wiegele zur Verfügung gestellt.

Veranstlatung_pw

Facebook Kommentare