Kunstwerk zum Sitzen

Kunstwerk zum Sitzen

- in Kultur, Land & Leute
231
0
Künstlerin Helga Palasser, Bgm. Martin Treffner, Wochenmarkt-Chef Anton Dabernig, Rotary-Club Präsidentin Susanne Laggner-Primosch, GR Herwig Engl sowie die Stadträte Herwig Röttl und Helmut Kraßnig

Rotary Club Feldkirchen Präsidentin Susanne Laggner-Primosch: „Es handelt sich um ein Kunst- und Sozialprojekt, mit dem wir Rotary in Feldkirchen sichtbarer machen wollen. Neben der Schönheit der Sitzbank bietet diese auch Gelegenheit für Begegnungen und Gespräche.“ Die gebürtige Feldkirchnerin Helga Palasser, die als Bildhauerin international tätig und bekannt ist, gestaltete das Kunstwerk. Sitzfläche und Rückenlehne – mit eingearbeitetem Rotary-Logo – sind aus heimischem Lärchenholz. Die Füße der Sitzbank bestehen aus blaugrünem Carat vom Steinbruch Kogler in St. Urban. Die Metallbügel kommen vom Kunstschmied Gebhard Bergner aus Pichlern. Kürzlich wurde das Kunstwerk offiziell an die Stadtgemeinde übergeben und von Joachim Gsodam und Gerd Hülser gesegnet.

Veranstlatung_pw

Facebook Kommentare