Raiffeisenbank Feldkirchen eröffnet: Jetzt noch näher beim Kunden

Raiffeisenbank Feldkirchen eröffnet: Jetzt noch näher beim Kunden

- in Finanzen & Steuern
243
0
Die Vorstände der Raiffeisen-Bezirksbank St. Veit a. d. Glan-Feldkirchen Dr. Daniel Gradenegger und Mag. Franz Maier, Bankstellenleiter Manfred Schinegger mit Wohnbau-Experten Martin Hinteregger sowie Feldkirchens Bürgermeister Martin Treffner eröffnenten die neue Bankstelle in Feldkirchen in der Dr. Arthur-Lemisch-Straße. Foto: Raiffeisen/Welisch

Das Giebelkreuz ziert jetzt die Ecke Dr. Arthur-Lemisch-Straße in Feldkirchen. Nach knapp zwei Jahren Bauzeit präsentiert sich seit 22. März 2021 die neue Raiffeisenbankstelle Feldkirchen ihren Kunden und Besuchern. Das Raiffeisen- Kompetenzzentrum in Feldkirchen schafft sichere und bequeme Lösungen für die Bedürfnisse der Kunden, vom Zahlungsverkehr über die Geldanlage und Finanzierungen bis hin zur Vorsorge und Absicherung. Am 24. März 2021 wurde die Bank im Beisein der hohen Geistlichkeit und der Raiffeisen-Vorstände offiziell eröffnet.

Starker Akzent für die Kunden und die Region

Nähe vor Ort, persönliche Beratung, kurze Wege und schnelle Entscheidungen – dafür ist Raiffeisen seit über 200 Jahren bekannt. Mit dem Neubau der Bankstelle Feldkirchen setzt die Raiffeisen-Bezirksbank St. Veit/Glan-Feldkirchen einen neuen Ankerpunkt für ihre Kunden und
die Region.

Eintreten und wohlfühlen

Lichtdurchflutet, stilvoll und technisch am neuesten Stand: Raiffeisen-Bankstellenleiter Manfred Schinegger freut sich, den Kunden seit 22. März auf über 450 barrierefreien Quadratmetern ein wohltuendes Bankerlebnis präsentieren zu können. Der neue Standort in der Dr.-Arthur-Lemisch-Straße ist nur etwa fünf Minuten von der bisherigen Bankstelle entfernt
und liegt an einem der wichtigsten Verkehrsknotenpunkte Feldkirchens.
Zwölf Mitarbeiter betreuen vom neuen Standort aus rund 8.000 Kunden. „Unsere Vorstellung einer Bank der Zukunft ist ein Ort des Wohlfühlens, des Zusammenkommens und der Begegnung. Das gelingt uns mit dem neuen Standort, an dem sich das Beste aus modernem Banking und persönlicher Beratung trifft“, betont Schinegger. Das offene Raumkonzept im Erdgeschoss beinhaltet neben dem Serviceleistungen für die alltäglichen Bankgeschäfte, auch die Kundensafes und Beraterbüros sowie den
Empfangsbereich als zentralen Treffpunkt für alle Kunden.

Bankgeschäfte bequem, schnell und jederzeit abwickeln

Damit Kunden auch außerhalb der Öffnungszeiten ihre Geldgeschäfte in Ruhe abwickeln können, steht ihnen rund um die Uhr ein großzügiger SB-Bereich zur Verfügung. Neben dem Zahlungsverkehr-Terminal, dem Geldautomaten, Münzzähler, einem Kontoauszugsdrucker und dem Ein- und Auszahlungs-Terminal stehen den Kunden auch modernste Kundensafes zur Verfügung. Zusätzlich ist an der Gebäudewand zur Dr. Arthur-Lemisch-Straße ein Außen-Geldautomat eingebaut. Mit ausreichend und kostenlosen Parkplätzen direkt vor der Banktüre, wird einem lang gehegten Kundenwunsch Rechnung getragen.

Mehr Raum für die persönliche Beratung

Mit dem Lift gelangt man in den ersten Stock zu den weiteren Beraterbüros, die dank moderner Ausstattung, eleganter Holzverkleidungen, unterstützenden Infoscreens für Kundengespräche den Kunden und Mitarbeitern eine angenehme und diskrete Atmosphäre für sämtliche
Bankangelegenheiten bieten. Damit kommt man der gesteigerten Nachfrage der Kunden nach qualitativ hochwertiger und individueller Beratung nach.

Vertrauensvoller regionaler Ansprechpartner

Im Raiffeisen-Kompetenzzentrum Feldkirchen sind neben den Mitarbeitern aus dem Kundenservice und der Privatkundenbetreuung auch Experten aus dem Bereich der Baufinanzierung, dem Vermögensmanagement, der Veranlagung und Versicherung und der Firmenkundenbetreuung tätig.
Dr. Daniel Gradenegger, Vorstand der Raiffeisen-Bezirksbank St. Veit/Glan-Feldkirchen bezeichnet den Umzug der Bankstelle in eine der besten Lagen der Tiebelstadt als zusätzliche Aufwertung: „Unsere Kunden wünschen heute eine Bank, die ihren gesamten Beratungsbedarf abdeckt und in der alle relevanten Fragen zu Finanzen vor Ort entschieden werden.“

Investition in die Region

Bei der Auswahl der bauausführenden Unternehmen setzte man auf die Kompetenz und Zusammenarbeit mit regionalen Betrieben. „Unsere Verantwortung als regionale Bank ist, das Geld, mit dem wir wirtschaften, auch hier wieder sinnvoll einzusetzen – das ist ein wichtiger Kreislauf“, sagt Manfred Schinegger.

Einweihung im kleinsten Rahmen

Aufgrund der COVID-Pandemie muss auf größere Feierlichkeiten vorläufig verzichtet werden. Als einer der ersten Gratulanten machte sich aber Feldkirchens Bürgermeister Martin Treffner auf den Weg in die neue Raiffeisenbank und sprach von einer Wohlfühlathmosphäre für
Mitarbeiter und Kunden. „Raiffeisen bekennt sich mit der Investition zur Feldkirchner Innenstadt, was mich sehr freut“, so Bgm. Treffner. Stadtpfarrer Br. Mag. Wolfgang Gracher SDB und der evangelische Pfarrer Mag. Martin Müller segneten die Räumlichkeiten und wünschten dem Team Erfolg und Gottes Segen.

In bester Gesellschaft

Im vierstöckigen Gebäudekomplex entstanden, zusätzlich zur Raiffeisenbankstelle, ein Reisebüro, eine Rechtsanwaltskanzlei sowie 34 Eigentumswohnungen. Ein Gourmet-Imbiss sowie eine Physiotherapie-Praxis runden das Dienstleistungsangebot für Kunden ab.

ÖFFNUNGSZEITEN SERVICESCHALTER

Montag, Dienstag, Donnerstag, Freitag
8.00 Uhr – 12.00 Uhr und 13.30 Uhr – 16.00 Uhr
Mittwoch 8.00 Uhr – 13.00 Uhr

BERATUNG

Montag – Freitag 7.30 Uhr – 18.00 Uhr mit vorheriger Terminvereinbarung

Veranstlatung_pw

Facebook Kommentare