Triff die Mülltonne!

Triff die Mülltonne!

1. Platz: Matteo Spitzinger (9)

Rund 120 Kinder und Jugendliche trainieren zu Normalzeiten in der Talenteschmiede des SV M&R Feldkirchen. In Zeiten der Pandemie läuft‘s virtuell. Für eine Portion Extra-Spaß sorgten die Mülltonnen-Challenge und Fit mit Stoxi. Tipp: Jetzt werden Nachwuchs-Trainer gesucht. Bitte bei Martin Tamegger, T 0664 / 884 441 226, melden.

Von Dezember bis Feber lud der Kärntner Ligaverein seine Nachwuchskicker zur Mülltonnen-Challenge ein. Die Aufgabe: Wer schafft es, den Fußball am spektakulärsten in der Mülltonne zu versenken?

Kreative Schüsse

Zahlreiche Videos, vor allem von den Jungkickern der U6 bis U12, langten daraufhin beim Nachwuchsleiter und Initiator Martin Tamegger ein: „Die Kinder waren mit Begeisterung dabei. Sehr viele kreative Ideen und ausgezeichnete Schüsse waren dabei! Ich habe selbst jahrelang Fußball gespielt, aber einige der Mülltonnen-Treffer hätte ich selbst so nicht geschafft!“ Ein Junge baute einen Hindernis-Parcours am Spielplatz auf, wo der Ball durch einen hochgestellten Kriech-Schlauch rollte, gegen den Randstein prallte, die Treppen herab hüpfte und genau in den Korb hopste.

Gaststars mit dabei

Der Mülltonnen-Herausforderung stellten sich auch zahlreiche Gaststars, deren Videos ebenfalls auf der Facebook-Seite des Vereins online gingen. Mit dabei waren u.a. Bundesligist David Nemeth (SK Sturm-Graz), der ehemalige Kicker-Profi Patrick Wolf, WAC-Kapitän Michael Liendl sowie EC VSV Crack Nico Brunner.

Mülltonnen-Champion

Alle selbstgedrehten Videos gingen online, wobei jene mit den meisten „Likes“ die Challenge gewannen. Als Mülltonnen-Champions gingen hervor: Matteo Spitzinger (9) mit dem 1. Platz, Jonathan Kunz (7) landete auf Platz 2, Lukas Gruber (8) belegte den 3. Platz und Luca Spitzinger (11) erzielte noch den Ehrenplatz mit dem vierten Rang. Die Siegerehrung fand in der Feldkirchner Nimo-Arena im Freien und unter Einhaltung sämtlicher Hygiene-Bestimmungen statt. Tamegger: „Bürgermeister Martin Treffner sponserte uns wunderschöne Pokale sowie Tiebeltaler im Wert von 150 Euro! Der Spaß stand bei der Aktion im Vordergrund und damit wir mit den Kids in Kontakt bleiben. Für die U6 bis hin zur U 15 bieten wir ein- bis dreimal die Woche Trainings via Internet, also Zoom, an. Damit wir eine gewisse Stabilität in dieser schwierigen Zeit bieten!“

Challenge 2: Fit mit Stoxi

Neben der Mülltonnen-Challenge gab es noch „Fit mit Stoxi“. Der ehemalige Feldkirchen Spieler und jetzige Athletik-Trainer des SV Werder Bremen zeigte einen Trick vor, den die Nachwuchs-Kicker nachmachten. Diese Videos gingen ebenfalls online. Im Rahmen einer Tombola wurden die Sieger gezogen: Platz 1 – Jonathan Kunz (7), Platz 2 – Raphael Pertl (9), Platz 3 – David Biedermann (11). Wüstenrot, Nimo & Stadtcafe sponserten Sachpreise.

Über 50 Videos gingen beim Nachwuchstrainer der Talenteschmiede des SV M&R Feldkirchen, Martin Tamegger, ein. Die Nachwuchs-Kicker hatten sichtlich Spaß bei der Bewältigung der beiden Challanges. Ich freue mich, dass wir die Mülltonnen-Aktion mit unseren tollen Preisen unterstützen konnten. Diese schwierige Situation, in der wir uns befinden, stellt auch unsere Kinder und Jugendlichen vor eine große Herausforderung. Sport an der frischen Luft, lustige Herausforderungen und der gelebte Zusammenhalt im Verein verhelfen zu einem Motivations-Schub. Ich bin stolz auf die kreativen Ideen der TrainerInnen, die in diesen Zeiten aufs Internet als Trainingsplattform zurückgreifen. So hält der Verein den Nachwuchs und stärkt den Zusammenhalt. An dieser Stelle ergeht mein Dank an alle Vereine, die in diesen Zeiten ihr Möglichstes unternehmen, um mit ihren Mitgliedern weiterhin in Kontakt zu bleiben. DANKE!

Martin Treffner, Bürgermeister von Feldkirchen
Veranstlatung_pw

Facebook Kommentare