Gin aus den Nockbergen

Gin aus den Nockbergen

- in Ernährung & Gesundheit
251
0

Der „Mitzii-Gin vom Bergbauernhof“ der Familie Huber in Reichenau ist ein rosafarbener Zirben-Gin aus dem sich viele coole Cocktails mixen lassen, der aber auch pur ein wahrer Genuss ist. Kein Wunder also, dass er in Österreich, Deutschland und Italien bereits in aller Munde ist.

Hans-Peter Huber und seine Familie steigen im Juli hoch in die Baumwipfel empor, um frische Zirbenzapfen zu ernten. „Zu dieser Zeit ist der Zirbenzapfen genau richtig. Dadurch bekommt unser Gin seine unverkennbare, rosa leuchtende Farbe“, verraten Hans-Peter und Nicole Huber vom Bertlhof in den Reichenauer Nockbergen. Seit 2019 gibt es den innovativen Gin namens Mitzii bereits. Die Bezeichnung steht übrigens für Gin MIT ZIrbe.

Wacholder trifft Zirbe

„Wir haben schon vorher für andere Destillerien Zirben geerntet. Da wir selbst gerne mal einen Gin trinken, dachten wir uns, Gin und Zirbe, das müsste doch eigentlich gut schmecken“, so der junge Bergbauer. Kurzerhand legte das Paar ein paar Zirben in Gin ein, um zu prüfen, ob die Kombination schmeckt. Und das tat sie! „Wir suchten uns einen heimischen Brennmeister mit Destillerie. Schon beim Brennvorgang sind jetzt unsere Zirben dabei. Danach werden die Zirben nochmals ins Destillat eingelegt – für eine besonders schöne Farbe und ein unverkennbares Aroma“, schwärmt Huber. Den Gin kann man am Bertlhof kaufen oder per E-Mail (mit Zustellung) bestellen. Ein Online-Shop ist gerade in Arbeit. Vielfach findet man Mitzii in der Gastro und Hotellerie vor. Neben Österreich wird der rosa Gin auch bis nach Deutschland und Italien geliefert. Huber: „Wir wünschen der Gastro und Hotellerie einen baldigen Start!“

Foto: Christoph Rossmann

Kontakt

Mitzii Gin
Fam. Hans-Peter Huber
Saureggen 4, 9565 Reichenau
Tel.: 0664/4212172
E-Mail: gin@mitzii-gin.com

Veranstlatung_pw

Facebook Kommentare