Maiandacht auf der Pollenitz

Maiandacht auf der Pollenitz

- in Land & Leute
459
0

Der Monat Mai ist in ganz besonderer Weise der Verehrung der Gottesmutter gewidmet und wird daher in der Katholischen Kirche, ebenso wie der Oktober, als „Marienmonat“ bezeichnet. Eine besondere Form der Wertschätzung Marias sind die Maiandachten, die in vielen Kärntner Pfarren gefeiert werden. Auch beim Buttazoni, vulgo Kraut, auf der Pollenitz wurde eine solche Maiandacht abgehalten. Dazu eingeladen waren die Mitarbeiter des Frühlingsfestes mit Organisator Martin Treffner. Die Predigt hielt Ossiachs Stiftspfarrer Dechant Mag. Erich Aichholzer.

Veranstlatung_pw

Facebook Kommentare