Leichtathletik-Talente im Vierkampf

Leichtathletik-Talente im Vierkampf

- in Sport & Bewegung
571
0

Die Feldkirchner Leichtathletik-Talente haben am Samstag, dem 30. September, ab 12 Uhr Heimvorteil. Der TLC ASKÖ Feldkirchen richtet das Quadrathlon-Landesfinale im Rahmen des KLV-Talente-Cups in den Altersklassen U8 bis U14 aus.

In Feldkirchen wachsen seit Jahrzehnten begabte Leichtathleten heran. Diesem Ruf wird der TLC ASKÖ Feldkirchen einmal mehr gerecht, wenn der Verein am Samstag, dem 30. September, ab 12 Uhr auf der Leichtathletik-Anlage in Feldkirchen einen Quadrathlon in den Altersklassen U8 bis U14 ausrichtet. Dabei handelt es sich um das große Finale im Rahmen des Talente-Cups 2017 des Kärntner Leichtathletikverbandes (KLV).

Zuschauer willkommen
„Als Heimverein sind wir mit knapp 30 Kindern und Jugendlichen vertreten“, kündigt Gunnar Zechner, Obmann-Stellvertreter des TLC ASKÖ Feldkirchen, an. Unabhängig von Medaillen und Top-Platzierungen wünschen sich die Veranstalter vor allem eines: viele Zuschauer! „Wir hoffen, dass die Zuseher unsere Athleten kräftig anfeuern“, betont Zechner, „das haben sie sich verdient!“

Jedes Kind kann teilnehmen
Die vier Disziplinen beim Quadrathlon sind: 60-Meter-Lauf, Weitsprung, Vortex-Wurf und je nach Altersklasse ein Abschlusslauf. Der Quadrathlon in Feldkirchen ist auch ein Bewerb zur Talentesichtung, weil er verbandsoffen ausgeschrieben ist. „Es ist keine Vereinzugehörigkeit oder Lizenz erforderlich. Teilnehmende Kinder können für Vereine, Schulen oder privat starten“, betont Zechner. Nennungen ergehen per E-Mail an: tlcfeldkirchen@gmail.com

Im Rahmenbewerb stehen ab 15 Uhr 100-Meter-Läufe in allen Altersklassen auf dem Programm. Für den TLC ASKÖ Feldkirchen gehen dabei Laura Zechner und Maximilian Kraßnitzer, jeweils U18, an den Start.

Veranstlatung_pw

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.