Kürbis-Zeit

Kürbis-Zeit

- in Ernährung & Gesundheit
337
0

Der Kürbis zählt zu den ältesten Kulturpflanzen überhaupt. Neuere Funde von Samen bestätigen, dass bereits im Jahre 8000 bis 10000 v. Chr. der Kürbis angebaut wurde.

Herbstsaison
Gerade in der Herbstzeit zählt der Kürbis zum unverzichtbaren Bestandteil der saisonalen Küche. Sein Fruchtfleisch wird zur Zubereitung von Suppen oder Kuchen verwendet. Er wird als Beilage oder Hauptgericht serviert und findet sich in diesem Monat auf den Speisekarten der heimischen Gastronomie. Die gängigsten sind sicherlich der Butternuss, Hokkaido und Muskatkürbis.

Butternuss
Das gelb-orange, feste Fruchtfleisch hat einen süßlichen Geschmack, ein nussiges Aroma und lässt sich gut lagern. Er eignet sich hervorragend zum Braten, Dünsten und Dämpfen. Ideal für: Suppen, Pies, Pürees, Kuchen, Marmeladen, Kompotte.

Hokkaido
Sein festes, gelb-oranges Fruchtfleisch zeichnet sich durch einen fein-süßen Geschmack aus. Besonders praktisch: Man kann ihn samt der Schale verarbeiten. Beliebter Einsatz: Suppe, Kuchen, Kompott, Püree, Gratins, Aufläufe & Gulasch.

Muskatkürbis
Der universal einsetzbare Kürbis besticht durch eine süß-fruchtiges Aroma und einen leicht wässrigen Geschmack. Sein Fruchtfleisch ist leuchtend Orange, dick, fest und fasrig. Er ist bekannt für seine ausgezeichnete Qualität. Für alle Gerichte: Suppen, Kuchen, Rohkost…

Veranstlatung_pw

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.