Kinder-Sicherheitsolympiade 2018: Schüler der VS St. Urban holten sich den Sieg

Kinder-Sicherheitsolympiade 2018: Schüler der VS St. Urban holten sich den Sieg

Die Schüler der 4. Klasse Volksschule St. Urban holten sich den Bezirkssieg bei der diesjährigen Kinder-Sicherheitsolympiade in Himmelberg.

Die 4. Klasse der Volksschule St. Urban wurde Bezirkssieger der Kinder-Sicherheitsolympiade in Himmelberg. Insgesamt matchten sich in Feldkirchen zwölf Volksschulklassen mit rund 250 Schülern.

Wenn es am Dienstag, den 29. Mai 2018, beim großen Landesfinale in Klagenfurt um die „sicherste“ Volksschule Kärntens geht, wird auch die 4. Klasse der Volksschule St. Urban mit Lehrerin Sonja Stingl mit dabei sein. Die Schüler landeten beim Bezirksbewerb der Kinder-Sicherheitsolympiade in Himmelberg mit 341 Safety-Punkten nämlich auf Platz 1. Auf dem Programm standen spannende Klassenbewerbe und Spiele, in deren Rahmen die Kinder ihr Sicherheitswissen und ihre Geschicklichkeit unter Beweis stellen konnten. Platz 2 belegten die Kids der Volksschule Glanegg mit 327 Punkten (Lehrerin Berta Steiner). Die Volksschule Radweg errang mit 317 Punkten den 3. Platz (Lehrer: Evelyn Klugmaier, Robert Kothmyr). Weitere Ränge: VS Feldkirchen 4a (4. Platz), VS Bodensdorf (5. Platz), VS Steuerberg (6. Platz), VS Feldkirchen 4d (7. Platz), VS Sirnitz (8. Platz), VS Glanhofen (9. Platz), VS Himmelberg (10. Platz), VS St. Ulrich (11. Platz), VS Feldkirchen 4b (12. Platz).

Viele Ehrengäste
Begeistert von den Leistungen der Schulklassen waren auch die Ehrengäste: Bezirkshauptmann Dr. Dietmar Stückler, Bgm. Heimo Rinösl (Himmelberg), Bgm. Martin Treffner (Feldkirchen), Vzbgm. Johann Roblek, Stadtrat Andreas Fugger (Feldkirchen), PSI Mag. Barbara Bergner, VS-Direktorin Birgit Morak, ZSV-Präsident Rudolf Schober, ZSV-Bezirksleiter Helmuth Stocker, Andreas Mühlbacher und Michael Groinig von der Kärntner Landesversicherung, PI-Kdt. CI Josef Lassnig, PI-Kdt. AI Helmut Kreuter (Bodensdorf), FF-Kdt. Andreas Puff, ZSV-Gemeindeleiter GR Robert Puschl, Rotes Kreuz Martin Katholnig, Österreichische Rettungshundebrigade Cornelia Frieser, Bundesheer Christian Wastian mit seinem Team, Lorenz Plötz von der AUVA  sowie weitere Vertreter der Partner und Sponsoren der Kinder-Sicherheitsolympiade 2018 in Kärnten.

Großes Landesfinale in Klagenfurt
Die Kinder-Sicherheitsolympiade wird vom Kärntner Zivilschutzverband in Zusammenarbeit mit der AUVA und dem Landesschulrat für Kärnten durchgeführt. Heuer nahmen kärntenweit 122 Klassen mit rund 2.500 Safety-Kids daran teil. Die Bezirkssieger qualifizieren sich für das große Landesfinale am 29. Mai 2018 im Sportzentrum Klagenfurt-Fischl. Der Landessieger wird dann eingeladen, Kärnten beim abschließenden Bundesfinale am 19. Juni 2018 in Knittelfeld zu vertreten. Wir wünschen den Schülern der Volksschule St. Urban viel Erfolg!

Fotos: AUVA/Lippitsch

Little-Italy Sommer 2018
Veranstlatung_pw