Kärntner Bildungswerk sucht die originellsten Kurzgeschichten

Kärntner Bildungswerk sucht die originellsten Kurzgeschichten

- in Arbeit & Beruf, Kultur
341
0

Bis Montag, den 5. August, 12 Uhr, können Autorinnen und Autoren Texte zum diesjährigen Schreibimpuls „Schatten & Licht“ einsenden. Als Gewinn des Kurzgeschichtenwettbewerbs winken 500 Euro Preisgeld, gestiftet vom Bürgermeister der Marktgemeinde Finkenstein am Faaker See.

Höhepunkt des Wettbewerbs ist die Lesung am 29. November 2019 in der Marktgemeinde Finkenstein am Faaker See, bei der fünf Autoren ihre Kurzgeschichten dem Publikum präsentieren. Ausgewählt werden die Texte im Vorfeld von einer unabhängigen Jury (Dieter Koffler, Thomas Macher, Andreas Peterjan, Gudrun Tengg). Wer jedoch auf welchem Platz gelandet ist, wird erst im Anschluss an die Lesung verkündet. Dann, wenn Bürgermeister Christian Poglitsch und Vizebürgermeisterin sowie Kulturreferentin Christine Sitter die von der Marktgemeinde Finkenstein am Faaker See gestifteten Preisgelder und zwei Ehrenpreise überreichen.

Sie wollen mitmachen?

Was Sie berücksichtigen sollten, bevor Sie mit dem Schreiben beginnen, und wie bzw. wo Sie Ihre Kurzgeschichte einreichen, können auf unserer Homepage www.bildungswerk-ktn.at/wortreich-2019 nachlesen.

I N F O

Kurzgeschichtenwettbewerb „WortReich 2019“

  • Anforderungen an den Text:
    • Kurzgeschichte inkl. prägnantem Titel
    • Deutsche Schriftsprache
    • Min 4.000 bis max. 7.000 Zeichen inkl. Leerzeichen
  • Einreichung:
    • Einsendeschluss: 05. August, 12:00 Uhr
    • rottermanner@kbw.co.at / Betreff: WortReich 2019 (Word-Datei!)
    • Anonymisierter Text! Bekanntgabe des vollständigen Namens, der Wohnadresse und Telefonnummer direkt im E-Mail
  • Preisgelder: € 500,- / (2) € 200,-/ (3) € 100,-
  • Infos: Doris Rottermanner BA MA, T: 0463/536-57624

 

Veranstlatung_pw

Facebook Kommentare