Jetzt unterstützen! Hochrindl braucht neuen Speicherteich

Jetzt unterstützen! Hochrindl braucht neuen Speicherteich

Hochrindl Geschäftsführerin Alexandra Bresztowanszky bittet um Ihre tatkräftige Unterstützung für das dringend benötigte Speicherteich-Projekt. Mehr unter www. hochrindl- neuschnee.at

Ohne Schilifte, kein Tourismus, keine gepflegten Pisten und keine Jobs. Unser Skigebiet Hochrindl braucht einen neuen, größeren Speicherteich, um für die nächsten 20 Jahre gerüstet zu sein. Unterstützung seitens der Bevölkerung ist gefragt, denn noch ist die Kassa nicht ganz voll.

Jetzt geht es darum, eine gute Basis für die nächsten 20 Jahre zu schaffen, damit das wunderschöne Skigebiet Hochrindl auch weiterhin erhalten bleibt!

Speicherteich sichert Existenz über Jahre

Die Genehmigung des bestehenden Speicherteiches ist abgelaufen. Das heißt, eine kostspielige Sanierung müsste auf jeden Fall erfolgen, um den Skibetrieb aufrecht zu erhalten. Da der alte Speicherteich aber nur der Zusatzbeschneiung diente, liegt seine Wassermenge lediglich bei einem Bruchteil (10.000 m3) dessen, was die Hochrindl heute benötigt (75.000 m3). Daher wird in die Errichtung eines neuen Speicherteiches (75.000 m3) mit naturgetreuer Gestaltung als Almsee und modernster technischer Ausstattung investiert. Der alte Speicherteich wird indes rückgebaut. Die Projektkosten betragen 2,5 Mio. Euro.

Bitte unterstützen

„Viel haben wir schon erreicht“, so Geschäftsführerin Alexandra Bresztowanszky, „wir haben bereits eine stattliche Summe investiert, aber noch sind wir nicht am Ziel! Für den dringend notwendigen Speicherteich fehlt noch etwas Geld. Daher der Aufruf und die Bitte an alle, am Crowdfunding-Projekt www.hochrindl-neuschnee.at weiter teilzunehmen und uns so zu unterstützen.“

Veranstlatung_pw

Facebook Kommentare