Benefiz-Abend in Gedenken an Raimund „Mundl“ Schranz

Benefiz-Abend in Gedenken an Raimund „Mundl“ Schranz

- in Land & Leute
931
0
Das Helfer-Team der Dorfgemeinschaft St. Martin AKTIV

Die Dorfgemeinschaft „St. Martin aktiv“ organisierte vor kurzem in der Mehrzweckhalle Glanegg einen Benefizabend zugunsten der Hinterbliebenen des tödlich verunglückten Mitgliedes Raimund „Mundl“ Schranz. Über 300 Gäste folgten dem Aufruf, darunter auch Hausherr und Glanegg-Bürgermeister Guntram Samitz sowie Tiebelstadts Bürgermeister Martin Treffner. Durch den Konzert-Abend führte Ehrenobmann und Hauptorganisator Arnold Dörfler.

Klangvoller Abend
Der Schülerchor der Volksschulen St. Martin und Glanegg unter der Leitung von Volkmar Radl bezauberte das Publikum mit seinen jungen Stimmen. Auch die erst kürzlich gegründete Gruppe „Knopf und Saite“ fand mit Harfe, Kontrabass und steirischer Harmonika Anklang. Stimmgewaltige Töne schlug im Anschluss der MGV Tschwarzen an. Die Musikgruppe, der „Patscherkofel Klang“, zu der Raimund eine enge Verbundenheit pflegte, reiste eigens aus Tirol an. Zudem wurde eine kunstvoll verzierte Tore, gespendet von Astrid Pfandl, „amerikanisch“ versteigert.

In Gedenken an „Mundl“
„Nennt mich, wie ihr mich immer genannt habt und lacht über das, worüber wir gemeinsam gelacht haben … – so heißt es in einem Gedicht von Henry Scott Holland und so behalten wir Raimund Schranz in unseren Herzen“, betonte das Team der Dorfgemeinschaft. „Mundl“ wie er von allen stets liebevoll genannt wurde, unterstützte die Dorfgemeinschaft als gelernter Koch immer tatkräftig. Der Erlös dieser Veranstaltung kam seiner Familie zugute. „Ein großes Dankeschön auch unseren Sponsoren, freiwilligen Helfern und all jenen, die zum Gelingen dieses Abends beigetragen haben!“, so Ehrenobmann Dörfler.

Veranstlatung_pw

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.