Das war die „Gluck Gluck“ Humorshow 2018 – mit Bildern von der Wirtesitzung

Das war die „Gluck Gluck“ Humorshow 2018 – mit Bildern von der Wirtesitzung

- in Kultur
208
0

Der „Fockenbauer“ feierte heuer sein 10-Jahr-Bühnenjubiläum. Und auch der „Pisten-Pepe“ kehrte auf die Faschingsbühne zurück. Die Besucher genossen den humorvollen Abend mit 13 Lach-Nummern.

Das 13 Punkte umfassende Programm des Faschingsklubs Feldkirchen hatte allerhand Bewährtes, aber auch Überraschendes zu bieten.

Fockenbauer
Heuer feierte Parade-Landwirt Johann Filzmoser vulgo Fockenbauer aus „Steiweag“ (Gunnar Zechner) sein 10-Jahr-Bühnenjubiläum – und war damit wieder ein Fixstarter im abendfüllenden Programm. Dieses Mal begab er sich in luftige Höhen und legte sich dabei mit dem Flughafen-Personal (Peter Michael Kowal) an.

Pisten-Pepe
Nach einer künstlerischen Pause von einem Jahr, kehrte auch der „Pisten-Pepe“ (Jürgen Nindler) auf die Feldkirchner Faschingsbühne zurück. In bewährter „Pisten-Pepe“ Manier erläuterte er dabei die Unterschiede zwischen Mann und Frau beim Ausgehen.

Råder-Sepp
Nicht fehlen durfte auch der „Råder-Sepp“ (Sepp Fischer), der sich zu den Wurzeln der Narrheit bekannte und der Obrigkeit den närrischen Spiegel vorhielt. Kritik verpackt in Pointen – das schlug ein…

Neue Akteure in „Die Tiebeltubbies“ und „Scherzblatt“
Im Auftrag des Humors betraten gleich vier neue Sprechakteure an der Seite von erfahrenen Faschingsnarren die Bühne. Etwa in den Nummern „Die Tiebeltubbies“ mit Elena Malle (neu), Michael Husu, Lisa-Elena Tammegger (neu) und Markus Ebner oder in der Nummer „Scherzblatt“, dem närrischen Pendant zur legendären Kuppel-Fernsehsendung „Herzblatt, mit Michael Husu, Sabrina Hartner, Andrea Kuster (neu), Verena Kraschl (neu) und Peter Michael Kowal.

Jogl & Jaqueline
Ein Wiedersehen gab es auch mit dem Duo „Jogl & Jaqueline“.  Der verbale Schlagabtausch von Enkeltochter (Petra Hatzel) mit ihrem Großvater (Jürgen Nindler) sorgte für viele Lacher. Walter Spitzer, Gunnar Zechner und Peter Michael Kowal schlüpften in die Rollen von Gemeindebauarbeitern, die sich über Anekdoten aus dem aktuellen Feldkirchner Stadtgeschehen unterhielten.

Gardetanz
Für die nötige Abwechslung sorgten Tänze wie der Gardetanz, den Alessandra Schöffmann mit ihrem ChoreoDistrict-Tanzatelier Alpe-Adria einstudiert hatte.

Strandbody?
Die gestählten Körper der Herren der Dorfgemeinschaft St. Ruprecht entführten das Publikum an den Strand Mallorcas.

Show
Die Damen der Line Dance Company Feldkirchen brachten als „Golden Girls“ ebenso Schwung auf die Bühne wie eine Formation um Andrea Kuster, die mit ihrer Gruppe auf den Spuren des Erfolgsfilms- und -musicals „Grease“ wandelte. Musikalisch rundeten die Wuzler das Programm ab – und natürlich die traditionelle Feldkirchner Starnacht, in der sich Stars der Schlagerszene auf der Faschingsbühne ein Stelldichein gaben.

Wirtesitzung
Die traditionelle Wirtesitzung wurde wieder von zahlreichen Unternehmern, Wirten und Vertretern aus der Politik besucht. Wir waren live dabei und liefern die Bilder.

 

Veranstlatung_pw