Neu in Feldkirchen: Handgemachte Nudeln

Neu in Feldkirchen: Handgemachte Nudeln

- in Kulinarik, Land & Leute
740
0
Eröffneten kürzlich „Hannis Krendlerei“ in der Bahnhofstraße: Florian Ruppitsch und Johanna Niederbichler.

Egal, ob mit Fleisch-, Kas-, Erdäpfel, Spinat-, Tomaten-Mozzarella-, Apfel-, Kletzen- oder Heidelbeerfüllung. Die Nudeln von „Hanni“ sind ein Hit!

Johanna Niederbichler und Florian Ruppitsch – so heißt das junge, dynamische Paar, das in der oberen Bahnhofstraße in Feldkirchen kürzlich „Hannis Krendlerei“ offiziell eröffnete.

1.000 Stück pro Tag

Gemeinsam mit Andrea Ruppitsch und Siegrid Oberwandling fertigen die „Handwerker“ bis zu 1.000 Stück Nudeln pro Tag. Das Besondere: Verwendet werden ausschließlich heimische, regionale Zutaten. Sämtliche Nudeln werden per Hand gekrendelt und natürlich auch selbst gemacht. „Wir haben mit so einem großen Anfangserfolg gar nicht gerechnet“, freut sich das Team, das auch Sparmärkte in Kärnten mit ihren Nudel-Variationen beliefert. Der Teig wird übrigens nach Omas Rezept gefertigt. „Ich habe ein uraltes Rezeptbuch meiner Uroma, da fallen die Seiten schon auseinander“, lacht Florian Ruppitsch.

Saisonal & frisch

Die Nudeln gibt es in allen Variationen und bei Bedarf vegan, laktose- und glutenfrei. Auch spezielle Mehlsorten wie z. B. Dinkel können auf Wunsch verwendet werden. Tipp für den Sommer: Die guaten Marillennudeln!

Hannis Krendlerei
Bahnhofstraße 2, 9560 Feldkirchen, Tel: 0676 / 716 99 46
Öffnungszeiten: Di. – Fr. 9.00 – 18.00 Uhr und Sa. 9.00 – 13.00 Uhr


Veranstlatung_pw

Über den Author

Mag. Sabine Dlugaszewicz
Chef-Redakteurin , Anzeigenverkauf, Werbe- & Produkttexte

Facebook Kommentare