Grüne Energie für Feldkirchen: Neues Biomasseheizkraftwerk

Grüne Energie für Feldkirchen: Neues Biomasseheizkraftwerk

- in Bauen & Wohnen
119
0

In das Projekt investiert die Regionalwärme 15 Mio. Euro.

Die Regionalwärme Gruppe investiert 15 Mio. € in ein innovatives, nachhaltiges Biomasseheizwerk mit Fernwärmenetz in der Stadt Feldkirchen. Mit der Errichtung des modernen Werkes und der schrittweisen Anbindung der Haushalte ans Fernwärmesystem, werden Grabungsarbeiten in unterschiedlichen Baustufen in Feldkirchen erfolgen. Diese Grabungsarbeiten werden gut geplant, koordiniert und vorausschauend für neue Smart City Applikationen bzw. Zukunftsprojekte wie Glasfaserausbau, E-Tankstellen und ein Photovoltaik-Kraftwerk ausgelegt.

Modernes Heizwerk

Das Heizwerk wird eine Gesamtleistung von fünf Megawatt besitzen und mit einer hocheffizienten Wärmerückgewinnung ausgestattet sein. Damit wird eine Wärmeversorgung für ca. 260 Objekte gewährleistet. Im nächsten Jahr will man schon ein großes Gebiet im Ballungsraum Feldkirchen erschließen. Jahr für Jahr, bis zum Jahr 2024, wird dann das Versorgungsgebiet rund um den Ballungsraum Feldkirchen erweitert.

Klimaschutz

Durch den Betrieb des Heizwerkes können in Feldkirchen jährlich 4.880 Tonnen des Klimakillers Kohlendioxid (CO2) eingespart werden. Oder anders gesagt: Das entspricht der Menge, die man an CO2 erzeugt, wenn man 955 Mal mit dem Auto (38.282.017 km) die Welt umkreist.

Infos und Beratungstermine Tel.: 04220/26271

Veranstlatung_pw