Großes Jubiläumsfest: 90 Jahre FF Altenmarkt

Großes Jubiläumsfest: 90 Jahre FF Altenmarkt

Die Kameradschaft der Freiwilligen Feuerwehr Altenmarkt feiert am Samstag, den 11. August, ihr großes Jubiläums-Sommerfest. Immerhin wird man 90 Jahre jung!

Den Festauftakt liefert der Empfang der Ehrengäste sowie der Gast-Feuerwehren vor der ehemaligen Volksschule in Altenmarkt um kurz nach 16 Uhr. „Danach ziehen wir mit einem Festmarsch durch den Ort zum Rüsthaus. Nach Feldmesse und Segnung unserer neuen Tragkraftspritze durch Pfarrer Don Robert werden unsere verdienstvollen Kameraden des Abschnittes Gurktal geehrt“, informiert Kommandant OBI Konrad Salmina über den Programmablauf. Das 90er Jubiläum wird dann in der Festhalle mit der „Ebersteiner Kirchtagsmusik“ und der „Schuhplattlergruppe Teuchner Buam“ noch gebührend gefeiert. Weiters wirken an diesem Tag auch die Sängerrunde Alpensohn sowie der Chor der VS Weitensfeld mit. Ab 21.00 Uhr gibt es dann die Abendunterhaltung mit den „Stockhiatla“.

Wie alles begann
Im März 1928 fanden sich in Altenmarkt 30 heimatverbundene und pflichtbewusste Männer zusammen, um die Feuerwehr Altenmarkt zu gründen. Als erster Kommandant wurde der damalige Volksschuldirektor Willi Haike gewählt, der für sechs Jahre die Geschicke der jungen Feuerwehr leitete. Man kaufte in dieser Zeit auch die erste Handspritze. „Ein wichtiges Datum ist auch das Jahr 1984. Da bezog man das neue Rüsthaus, womit auch die leidigen Platzprobleme ein Ende fanden. Nur zwei Jahre späte folgte das erste, gebrauchte Tanklöschfahrzeug. Ein neues Tanklöschfahrzeug folgte im Jahre 2001“, weiß Salmina. Nachwuchsprobleme hatte man bis dato keine. Auch deshalb, weil man auf die Feuerwehrjugend setzt.

T E R M I N

Jubiläums-Sommerfest

Samstag, 11. August 2018
Festhalle Altenmarkt – GH Stromberger

Veranstlatung_pw