Großer Andrang beim 1. Walderlebnistag in Feldkirchen

Großer Andrang beim 1. Walderlebnistag in Feldkirchen

- in Bildung & Schule, Land & Leute
468
0

Heute verwandelte sich der Hauptplatz Feldkirchen in eine Wald-Erlebnisstätte. Die Stadtgemeinde Feldkirchen, der Kärntner Forstverein und die „Forstliche Ausbildungsstätte Ossiach“ luden anlässlich der „Woche des Waldes“ zum Walderlebnistag.

Tolles Programm
Von 8 bis 14 Uhr nutzten das zahlreiche Schüler, um sich über forstwirtschaftliche Themen umfassend zu informieren. Bei den einzelnen Ständen wartete auch Überraschendes. So konnte man bloßfüßig und mit geschlossenen Augen einen Erlebnispfad überqueren. Und erspüren, wie sich Laub, Moos, Steine, Rindenmulch und Co. anfühlen.

Was passieren kann, wenn einem mit voller Wucht ein Ast auf den Kopf fällt, wurde mit einer Melone  demonstriert: Ein Seilzug beförderte ein Stück Holz in die Höhe. Dann sauste es auf die Melone herab, die sofort zerbarst. Am Stand von Tischlermeister FreJo erfuhren die Schüler, wie vielfältig einsetzbar Holz ist und was daraus alles gefertigt werden kann. Es gab auch einen offenen Bienenstock zu bestaunen, der das Leben und Werken der fleißigen Sammler anschaulich präsentierte.

Lustig ging es mit Hammer und Nagel zu. Denn das Werkzeug war verbogen. Wie schwierig es ist, damit einen Nagel in den Holzblock zu treiben, konnten die Kinder und Jugendlichen selbst ausprobieren. Auch forstwirtschaftliche Nutzgeräte waren ausgestellt.

Zwischendurch stärkten sich die wissenshungrigen Schüler bei einer gesunden Jause. Zum Abschluss bekam jeder einen jungen Baum für die „Heimpflege“ geschenkt.

Sie sägten, was das Zeug hielt
Auch Veranstalter und Ehrengäste packten zu und sägten mit einer Zweimann-Säge, was das Zeug hielt. Adabei waren u.a. Bürgermeister Martin Treffner sowie Vize Siegfried Huber, Kärntner Holzstraßenkirchtag Obmann Günter Sonnleitner, FAST-Direktor Johann Zöscher, Forstwirtschaftsreferent LR Martin Gruber, Landarbeiterkammer-Präsident Harald Sucher und Kärntner Forstverein Präsident Johannes Thurn-Valassina.

 

 

 

Veranstlatung_pw