Gnesauer hinterließen Eindruck beim Weltcup

Gnesauer hinterließen Eindruck beim Weltcup

- in Land & Leute
191
0

Wenn die Planai zum Nabel des Ski-Sports und das Stadion zum glühenden Hexenkessel wird, dann hält der alpine Skiweltcup Einzug in die WM-Stadt Schladming. Bis zu 50.000 Ski-Fans waren auch heuer wieder dabei. Auch eine Runde aus Gnesau machte sich auf. Brigitte Ritzinger zeigt sich begeistert: „Es war unvergesslich. Eine top organisierte Veranstaltung mit einer gewaltigen Fanmeile in der Innenstadt. Es herrschte auch eine unbeschreibliche Stimmung beim Rennen. Als dann noch Marcel Hirscher siegte – das war die Krönung!“ Im Stadtion trat die illustre Runde als lebende Österreich Fahne auf und schaffte es so sogar in die Tiroler und Salzburger Zeitung. Die Reise der Gnesauer wurde bestens organisiert von Hans Aigner.

Little-Italy Sommer 2018
Veranstlatung_pw