Glödnitzer Laienspielgruppe versteckt zwei Leichen im Keller

Glödnitzer Laienspielgruppe versteckt zwei Leichen im Keller

- in Kultur
412
0

Die spannende Krimi-Komödie von Margit Suez verspricht einen heiteren Abend in drei Akten. Aufgeführt wird sie im Kulturhaus Glödnitz.

Der Inhalt einer geheimnisvollen Zuckerdose, die Sofie und Mechthild geerbt haben, versetzt sie in Angst und Schrecken. Denn ihr Neffe Konrad und dessen Freund Otto liegen nach dem Genuss eines Kaffees mit diesem „Zucker“ plötzlich völlig leblos da. Die beiden wollen nun die zwei Leichen, aus Angst davor im Gefängnis zu landen, diskret und rasch los werden. Wäre da bloß nicht Kommissar Bächle…

Neues Probenlokal
Die 1993 gegründete Laienspielgruppe, die derzeit 16 Mitglieder umfasst, zog mit ihrem Probenlokal um. So wechselte man von der Volksschule Glödnitz in das Gebäude des ehemaligen Kaufhauses Walcher. „Wir haben mit unseren Proben bereits im August angefangen. Bis zu den Aufführungen üben wir etwa zwei- bis dreimal wöchentlich“, erklärt Obmann Mario Kothmaier. So hat die Laienspielgruppe auch heuer wieder ein tolles, abendfüllendes Programm auf die Beine gestellt. Für die Krimi-Komödie „Zwei Leichen im Keller“ wurde im Vorfeld aber nicht nur fleißig geprobt, sondern man gestaltete und baute auch das Bühnenbild selbst. „Wir freuen uns schon sehr auf Ihr Kommen!“, lädt der Obmann interessierte Besucher ein.

Auftritt & Karten
Die Auftritte finden diesmal ausnahmslos im Kultursaal Glödnitz, jeweils um 20 Uhr, statt: Fr., 13. Okt., Fr., 27. Okt. und Sa., 28. Okt. Am Samstag, den 14. Oktober, findet eine Aufführung bereits mit Beginn 19 Uhr statt. Der Eintritt beträgt 10 Euro. Die Karten sind bei Obmann Mario Kothmaier (0660 / 21 69 721) sowie Spar Sirnitz (04279 / 238), Nah & Frisch Deutsch-Griffen (Fam. Kraßnitzer, 04279 / 361) und an der Abendkassa erhältlich.

Unbenannt-11

Veranstlatung_pw

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.