Fulminante Haydn-Messe des Volksliedchores Feldkirchen

Fulminante Haydn-Messe des Volksliedchores Feldkirchen

- in Kultur, Land & Leute
313
0

Vor „ausverkauftem Haus“ in der Pfarrkirche Maria im Dorn begeisterte am vergangenen Wochenende der Volksliedchor Feldkirchen die über 300 Konzertbesucher mit Joseph Haydns „Missa in Angustiis“, auch Nelson-Messe genannt. Von Organisten Klaus Waltritsch mit Bachs „Präludium in G-Dur“ virtuos einbegleitet und im Vorprogramm noch ergänzt durch Mozarts „Laudate Dominum“, harmonierten in der Folge Chor, Orchester und Solisten in eindrucksvoller Weise bei diesem Werk aus der Hochblüte der kirchenmusikalischen Klassik.

Stimmungsvoll
Die Solisten Linda Kazani Simixhiu (Sopran), Jaroslava Pepper (Alt), Maria Podrečnik (Tenor) und Gregor Einspieler (Bass) überzeugten durch stimmungsvolles Zusammenwirken, das Slowenien-Friaul-Kärnten-Sinfonieorchester SFK untermauerte den Alpen-Adria-Gedanken auch auf musikalischer Ebene, während der VLC mit über 50 sehr motivierten Sängerinnen und Sängern durch saubere Intonation, kraftvollen Klang und individuelle Konzentration die vielfach gelobte Aufführung unter der Gesamtleitung von Renate Altmann professionell und stimmgewaltig abrundete.

Zugabe
Standing Ovations im gesamten Kirchenraum waren die logische Folge dieses besonderen Einsatzes. Nach der Zugabe noch immer keine Anzeichen des Publikums, den Ort der Veranstaltung verlassen zu wollen und so erfolgte im Freien noch ein kurzer Auftritt mit Liedern aus Kärnten und Übersee. Das künstlerische Neuland einer klassischen Messe wurde somit vom VLC erfolgreich gemeistert, die kommenden Termine beinhalten wiederum die Kernkompetenzen dieser Singgemeinschaft, am 20. Oktober ein Kärntner Liederabend im Kultursaal Weitensfeld und am 9. Dezember der traditionelle „Advent an der Tiebel“ im Stadtsaal Felkirchen. Der VLC freut sich sehr über Ihren Besuch!

Foto: Erald Simixhiu

Veranstlatung_pw