Fuchspalast wird Musicalbühne

Fuchspalast wird Musicalbühne

- in Hobby & Freizeit, Kultur
591
0
Das Musical, der Mann von La Mancha, wird am 22./23./24. März im Fuchspalast St. Veit aufgeführt. Jetzt Karten sichern!

Das weltberühmte Musical „Der Mann von La Mancha“ macht in Topbesetzung von 22. bis 24. März in St. Veit/Glan Station.

In wenigen Wochen wird der Andromeda-Festsaal im St. Veiter Kunsthotel Fuchspalast zu einem Musical-Schauplatz der Sonderklasse umfunktioniert.

Weltberühmtes Musical in St. Veit

Das weltberühmte Musical „Der Mann von La Mancha“ macht mit drei Aufführungen von 22. bis 24. März in St. Veit Station. Unter der Regie des prominenten Kärntner Schauspielers und Regisseurs Charles Elkins bringt das Team von Profisängern und -schauspielern, begleitet vom Live-Instrumentalensemble des Landeskonservatoriums, die hinreißende Flamenco-Musik und die weltbekannten Hits zum Erklingen. „Wir freuen uns sehr, dass wir dieses Stück nach St. Veit holen konnten und freuen uns auf ein einmaliges kulturelles Ereignis“, so Kulturstadträtin Silvia Radaelli. Im Vorjahr feierte das Ensemble um Charles Elkins umjubelte Auftritte im Rahmen des Albecker Sommertheaters.

Elkins in Hauptrolle

1968 erlebte das Musical „Der Mann von La Mancha“ von Mitch Leigh, Dale Wassermann und Joe Darion am „Theater an der Wien“ seine deutschsprachige Erstaufführung. In der Titelrolle des Don Quijote schlüpfte seinerzeit der legendäre Joses Meinrad. Charles Elkins war damals in mehreren Nebenrollen bereits mit von der Partie. „Seit damals wollte ich das Stück unbedingt nochmals spielen“, so Elkins, der diesmal den Don Quijote spielen wird. Ihm ist es ein Anliegen, die Figuren auf authentische Weise erstehen zu lassen und die Sehnsucht nach Güte zu verstärken.

Karten jetzt erhältlich

Karten sind ab sofort an der Rezeption des Kunsthotels Fuchspalast, Prof.-Ernst-Fuchs-Platz 1, St. Veit/Glan, Tel.: 0 42 12/4660-600 erhältlich. Preise: 25 Euro (Vorverkauf), 27 Euro (Abendkasse).

Foto: Albecker Sommertheater

Veranstlatung_pw

Facebook Kommentare