For Forest: KunstRaum Feldkirchen lädt zum kreativen Austausch in den Stadion-Wald

For Forest: KunstRaum Feldkirchen lädt zum kreativen Austausch in den Stadion-Wald

- in Allgemein
366
0
Künstler Gert Pallier mit Heike Richter und Reinhard Bürger sowie Kuratorin Ute Korell und Gründungsmitglied Heiner Korell.

Kunstinteressierte und Hobbykünstler aufgepasst! Gemeinsam mit dem KunstRaum Feldkirchen kann man nun den Stadion-Wald in Klagenfurt besichtigen. Skizzen werden vor Ort mit Unterstützung des Feldkirchner Malers Gert Pallier angefertigt. In den Räumlichkeiten des Kunstraumes wird das Erlebte dann gemeinsam künstlerisch aufgearbeitet. Den krönenden Abschluss findet diese Aktion in einer Sonderausstellung im KunstRaum Feldkirchen.

300 Bäume im Klagenfurter Stadion

Die temporäre Kunstintervention von Klaus Littmann nach einer Bildidee von Max Peintner erntet sowohl Zuspruch als auch Ablehnung. Fakt ist, dass bei freiem Eintritt im Klagenfurter Wörthersee Stadion das wohl bisher größte in Österreich realisierte Kunstprojekt im öffentlichen Raum: FOR FOREST – „Die ungebrochene Anziehungskraft der Natur“ zu sehen sein wird. Und das vom 9. September bis zum 27. Oktober.

Einmaliges KunstRaum Programm

Für KünstlerInnen und Kunstinterssierte bietet der KunstRaum Feldkirchen daher eine einmalige Gelegenheit zum kreativen Austausch. Wir präsentieren das Programm im Detail:

KunstRaum im Stadion-Wald

Samstag, 21. September – 10:00 Uhr
Wörthersee Stadion – Klagenfurt

Betrachten – skizzieren, fotografieren, schreiben, malen, musizieren

Treffpunkt: Parkplatz vor dem Haupteingang zum Wörthersee Stadion. Der bekannte Feldkirchner Maler Gert Pallier wird die Gruppe begleiten, mit Rat und Tat zur Seite stehen, die Kreativität fördern und den Blick für das Wesentliche schärfen. Dauer: ca. 2 Stunden

Freitag, 27. September – 18:00 Uhr
Kunstraum Feldkirchen – Workshop

Gemeinsam wird das Erlebte aufgearbeitet und in Form, Farbe, Text oder Ton gepackt. Dauer: ca 3 Stunden

„Wenn wir über die Natur nachdenken, denken wir auch immer über uns selbst nach und reflektieren, wie wir mit ihr umgehen. Die Natur erobert sich ihren LebensRaum von uns Menschen zurück. Dabei geht es immer auch um uns selbst.“

Präsentation – Diskussion – Erfahrungsaustausch

Donnerstag, 3. Oktober – 19:00 Uhr
Präsentation in Form einer Sonder-Ausstellung
Kunstraum Feldkirchen

Die Werke der Teilnehmer werden in Form einer Sonder-Ausstellung gezeigt und gehört. Jeder Kunstschaffende erhält in diesem Rahmen die Möglichkeit seine Sicht auf das For Forest Projekt und seine Umsetzung und Betrachtung zu erläutern.

Anmeldung

KunstRaum Feldkirchen, Heike Aurora Richter: Tel. 0664 / 277 75 89,
E-Mail: kunstraumfeldkirchen@online.ms 

Workshop-Beitrag: 45 Euro pro Person, Mitglieder 35,- Euro
Anmelde-Schluss: 19. September 2019, 18 Uhr

Fotos: pixelworld.at | Franz Unterberger


Veranstlatung_pw

Facebook Kommentare