Finanzminister Hartwig Löger in Feldkirchen

Finanzminister Hartwig Löger in Feldkirchen

- in Finanzen & Steuern
285
0

Auf einen Kurzbesuch kam kürzlich Finanzminister Löger nach Feldkirchen. In einer kleinen Runde aus Wirtschaft, öffentlichem Dienst und Vereinsleuten wurde diskutiert.

Im Walluschnig Saal wurde Finanzminister Hartwig Löger von Bürgermeister Martin Treffner, Vizebürgermeister Siegfried Huber und Gemeinderätin Brigitte Bock herzlichst begrüßt. Seit langem wieder einmal eine Ministerbesuch direkt in Feldkirchen! Das sprach sich herum und so war der Saal bis auf den letzten Platz gefüllt.

Runde aus Wirtschaft, öffentlichen Dienst und Vereinsleuten
An die 50 Vertreter aus Politik, Wirtschaft und den Vereinen waren erschienen, um sich mit dem Finanzminister persönlich zu unterhalten. „Löger hielt auch ein sehr interessantes Impulsreferat über die Vorhaben in der Legislaturperiode“, informiert Bürgermeister Martin Treffner. Anschließend wurde mit den Anwesenden eifrig diskutiert – über Bürokratie, Steuern, Pflegeregress, Einsparungen uvm.

Bürgermeister Martin Treffner: „Es ist eine ganz besondere Ehre, dass uns Finanzminister Hartwig Löger in Feldkirchen einen Besuch abstattete. Der letzte Ministerbesuch liegt ja schon längere Zeit zurück. Der gute Kontakt zum Finanzminister ist für Feldkirchen enorm wichtig. Geht es doch um gemeinsame Finanzierung zukunftsträchtiger Projekte – für die Stadt und den Bezirk.
Bei seinem Besuch hat Finanzminister Hartwig Löger auch ein sehr interessantes Impulsreferat gehalten. Es hatte die Vorhaben in der kommenden Legislaturperiode zum Thema. Es war schön zu sehen, dass, obwohl keine offiziellen Einladungen ausgesendet worden sind, der Walluschnigsaal voll war. Zudem war das Interesse aller Anwesenden sehr groß. Minister Löger nahm sich auch die Zeit mit der ganzen Runde aus Wirtschaftstreibenden, Politikern, öffentlich Bediensteten und Vereinsleuten angeregt zu diskutieren.“

Little-Italy Sommer 2018
Veranstlatung_pw