Eröffnungsfeier: Das Rüsthaus der FF Ossiach erstrahlt in neuem Glanz

Eröffnungsfeier: Das Rüsthaus der FF Ossiach erstrahlt in neuem Glanz

- in Feuerwehr, Land & Leute
906
0

Kürzlich luden die Kameraden der FF Ossiach unter Kommandant Thomas Huber zur großen Eröffnungsfeier des generalsanierten Rüsthauses samt Zubau. Die Floriani-Messe, musikalisch begleitet durch den Gemischten Chor Ossiach, sowie die Segnung übernahm Pfarrer und Bezirksfeuerwehrkurat Erich Aichholzer. Danach lud man zum „Tag der offenen Tür“ samt Frühschoppen mit der Trachtenkapelle Drobollach. Kulinarisch verwöhnte das Gasthaus Göderle mit Gulasch und Käsnudel. Dabei waren natürlich zahlreiche Ehrengäste wie u. a. Landesfeuerwehrkommandant-Stellvertreter Dietmar Hirm, Bezirksfeuerwehrkdt. Ludwig Konrad mit Stellvertreter Heinz Zeppitz, Ehrenlandesbranddirektor-Stv. Hugo Irasch,  Ehrenabschnittsbrandinspektor Balthasar Nusser sowie die beiden Abschnittsinspektoren Fritz Nusser und Werner Puggl. Natürlich gesellte sich auch die Politik zu diesem Anlass. Adabei waren u.a. Ossiachs Bürgermeister Johann Huber, Landesfeuerwehrreferent Daniel Fellner, St. Urban-Bürgermeister Dietmar Rauter sowie SPÖ-Klubobmann Herwig Seiser.

Das Rüsthaus der FF Ossiach erstrahlt in neuem Glanz

Der sanierungsbedürftige Bau aus dem Jahre 1985 wurde komplett adaptiert und um eine neue Fahrzeughalle und einen neuen Umkleidebereich erweitert. Dafür investierte man 900.000 Euro brutto. Den Betrag teilten sich die Gemeinde Ossiach und die Kärntner Bauoffensive. Zusätzlich krempelten auch die Feuerwehrleute die Ärmel hoch und packten fleißig mit an. „1.500 Arbeitsstunden leisteten unsere Kameraden. Weiters investierte die Feuerwehr noch 20.000 Euro für notwendige Anschaffungen“,weiß Ehrenbrandrat Robert Puschl von der FF Ossiach, der beim Umbau die Hauptverantwortung trug. Jetzt ist man für die nächsten 20 bis 30 Jahre wieder bestens gerüstet.

 

 

 

Veranstlatung_pw

Facebook Kommentare