Drawing For Forest

Drawing For Forest

- in Fotogalerien, Kultur, Land und Leute
519
0
Ein Teil der Mitwirkenden am KunstRaum Projekt "Drawing For Forest"

Der KunstRaum Feldkirchen nahm das internationale Projekt „For Forest“ zum Anlass, sich künstlerisch mit dem Thema „Wald im Stadion“ auseinanderzusetzen. Für die künstlerische Begleitung dieser Drei-Teiligen „Begegnung mit der Natur in der Konservendose“ konnte der Feldkirchner Maler Gert Pallier gewonnen werden.

Eindrücke aufnehmen

„Hineingehen, herumgehen, hinsetzen, herunterkommen, den Stadionwald auf sich wirken lassen“, waren dann auch die ersten Ratschläge von Pallier, als sich die Teilnehmer an diesem Kunstprojekt beim ersten Workshop vor dem Eingang zum Wörtherseestadion trafen. So sollten die Teilnehmer ihre innere Ruhe finden und dann die Eindrücke und Empfindungen des Stadionwaldes in Kunstwerke umsetzen.

In Kunstwerke umsetzen

Die Umsetzung dieser Eindrücke erfolgte danach bei einem weiteren Workshop im KunstRaum Feldkirchen. Mit Stiften, Pinseln und Spachteln wurden aus Notizen, Skizzen und Erinnerungen die endgültigen Kunstwerke erschaffen. Die Präsentation dieser Arbeiten erfolgte im Rahmen einer Vernissage zur Sonderausstellung „Drawing For Forest“ im Kunstraum Feldkirchen. Die Ausstellung kann noch bis 19. Oktober 2019 im KunstRaum Feldkirchen, Bahnhofstraße 8, während der Öffnungszeiten besichtig werden. Auch ein Erwerb einzelner Werke ist möglich.

An diesem Projekt haben neben KunstRaum Mitgliedern auch weitere Kunstinteressierte aus dem Mittelkärntner Raum mitgewirkt.

Fotos: pixelworld.at | Franz Unterberger

Veranstlatung_pw

Facebook Kommentare