Außergewöhnliche Designermode: Shop in Feldkirchen eröffnet

Außergewöhnliche Designermode: Shop in Feldkirchen eröffnet

- in Fotogalerien, Mode & Lifestyle
441
0
Eröffnung von "etwas anders Designermode": Bürgermeister Martin Treffner, Bea de Bood, Landespolizeidirektorin Michaela Kohlweiß und Ron de Bood.

Feldkirchens bekannte Innenarchitektin „etwas anders“ Bea de Bood eröffnete kürzlich ihr Geschäft für Designermode, gleich gegenüber von ihrem Stammgeschäft am Hauptplatz. Die Holländerin steht für Kreativität und einen eigenen, unverwechselbaren Stil. Nicht nur bei Dekoration und Inneneinrichtung, sondern auch in Sachen Mode. In ihrem neuen Geschäft „etwas anders Designermode“ sind extravagante Kollektionen von Mueller & Consorten, die von Petra Mueller sowie der etablierten österreichischen Designerin Gina Drewes entworfen wurden, in den Größen 34 bis 44 ab sofort erhältlich.

Stilvolle Eröffnung
Bea de Bood lud Kunden und Freunde zur ihrer fulminanten Eröffnung samt einzigartiger Fashion-Show. So präsentierten sich am Catwalk Frauen aller Größen und Körperformen in den ausgefallenen Kleidungsstücken. Ein klares Statement: Mode und Geschmack sind keine Frage der Konfektionsgröße. Das fanden auch die Besucher klasse, die kulinarisch vom „Il gusto“ Team verwöhnt wurden. Durch den Abend führte Perfect-Agenturchefin Brigitte Truppe. Adabei: Bgm. Martin Treffner mit Gattin Ingrid, Stadtamtsdirektorin Dr. Silvia Schwarz, Juweliere-Paar Christof und Doris Zechner, Raumgestalterin Manuela Fercher-Rebernig, Frau in der Wirtschaft Nadine Egger-Mikula, Landespolizeidirektorin Dr. Michaela Kohlweiß, Bezirkstellenleiter Sebastian Adami, Zahnarzt Kasimir Kuc, Benetton-Lady Andrea Praster, Konditormeister Stefan Saliterer, Volksbank Markus Niederbichler, Massage-Chefin Evelin Lesjak, VS Bodensdorf Direktorin Andrea Stuckl uva.

 

Veranstlatung_pw