Deko-Star: Pelargonie ist die Sommerblume 2017

Deko-Star: Pelargonie ist die Sommerblume 2017

- in Bauen & Wohnen
554
0
Ab sofort kann man sich zur Blumenolympiade im Touristikbüro Feldkirchen anmelden.

2017 wird die Pelargonie mit neuen Farben und Formen sowie ihrer Vielseitigkeit zum Dekostar im Garten und auf der Terrasse. Ob sie auch die Lieblingsblume bei der Blumenolympiade sein wird, bleibt noch abzuwarten.

Ein buntes Farbspektrum, vielfältige Größen und Blühformen, dazu langlebig und pflegeleicht: Die Pelargonie ist eine faszinierende Pflanze, die 2017 ein Must-have für Sommerfeeling ist. Übrigens: In Österreich zählt die Pelargonie zu den meistgekauften Sommerblumen. In der Schweiz wurde sie sogar zur Nationalblume erkoren.

Neue Farben
Die klassischen Farben der Pelargonien, wie rot, weiß und rosa, wurden in den letzten Jahren um viele neue Farbtönungen ergänzt: Zweifärbige Züchtungen, wie orange-gelb oder bläulich-lila, sprechen damit garantiert jeden Blumenfreund an.

Insektenschutz
Ihren ätherischen Ölen wird übrigens auch eine heilende Wirkung zugeschrieben, so soll das Öl der Duftpelargonie bei depressiven Verstimmungen und Stress helfen. Die ätherischen Öle sind aber auch ein wirksamer Insektenschutz: Ein Windhauch genügt und schon verströmen diese Pflanzen ihren Duft. Was für den Menschen angenehm ist, treibt Mücken, Wespen und Co in die Flucht, besonders, wenn Pelargonien mit Zitronen- oder Orangenaroma verwendet werden.

Pflegeleicht & Langlebig
Mit ihrer Langlebigkeit und Pflegeleichtigkeit beschert die „gutmütige“ Pelargonie auch jenen, die (noch) keinen grünen Daumen haben, eine Blühoase. Die Voraussetzung dafür: auf Pflanzen mit bester Qualität zurückzugreifen. „Ich empfehle allen Hobbygärtnerinnen und Hobbygärtnern, heimische Produkte zu kaufen – ganz nach dem Motto: Kaufen dort, wo es wächst. Dabei kann jeder und jede dann auch gleich die fachliche Beratung, zum Beispiel zum richtigen Standort, in den Fachbetrieben nutzen, damit die Freude an diesen schönen Sommerblumen möglichst lange hält“, so KR Rudolf Hajek, Bundesinnungsmeister der österreichischen Gärtner und Floristen sowie Präsident des Blumenbüros Österreich.

Südafrika
280 Wildarten der Pelargonie sind heute bekannt, deren Wiege in Südafrika liegt, wo rund um den Tafelberg ungefähr 50 Sorten blühen. Aber auch Australien, Neuseeland, der Irak oder Iran gelten als Heimatländer dieser Blühpflanze. Weltweit finden sich in etwa 1.000 Sorten, allein in Europa werden jährlich rund 500 Mio. Stück dieser Pflanze verkauft.

Blumenolympiade ab sofort gestartet
Ob die beliebte Topfpflanze auch bei der Blumenolympiade Einzug hält, bleibt abzuwarten. Ab sofort kann man sich jedenfalls beim Touristikbüro Feldkirchen zur Blumenolympiade anmelden. Diese findet heuer bereits zum 20. Mal statt und ist schon zu einer liebenswerten Tradition geworden. Es gibt auch einen eigenen Kinderbewerb. Auf
zum Garteln!

Veranstlatung_pw

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.