Bus fährt bald jede halbe Stunde

Bus fährt bald jede halbe Stunde

- in Arbeit & Beruf, Mobil unterwegs
205
0

Mit voraussichtlich Mitte Dezember nehmen 30 neue S-Buskurse in Kärnten Fahrt auf. Somit stehen täglich 58 Buskurse zwischen Feldkirchen, Moosburg und Klagenfurt zur Verfügung.

Ab Dezember soll es erstmals im Halbstundentakt von Montag bis Freitag einen Busverkehr zwischen Feldkirchen und Klagenfurt geben. Neu ist auch die frühe Verbindung ab 5 Uhr. „Mit dem Start der neuen S-Bus-Linie (Linie SB-4) bauen wir das Busangebot zwischen Feldkirchen und Klagenfurt aus. Künftig bieten wir den Fahrtgästen 30 zusätzliche Busverbindungen auf dieser Strecke. Zusammen mit den bereits bestehenden Bussen wird es die erste Strecke im Regionalverkehr sein, auf der wir täglich einen Halbstundentakt anbieten“, so Mobilitätslandesrat Sebastian Schuschnig. Erfreut über das moderne Angebot ist auch Bürgermeister der Stadtgemeinde Feldkirchen, Martin Treffner: „Mit den neuen S-Bussen erhalten die Feldkirchner neue Möglichkeiten, rasch nach Klagenfurt zu pendeln. Wir haben hart dafür gekämpft, dass die Busverbindungen weiter ausgebaut werden. Endlich wird das umgesetzt. Ich hoffe, dass viele dieses neue Angebot in Anspruch nehmen werden.“ Insgesamt pendeln ca. 1.500 Personen täglich von Feldkirchen nach Klagenfurt.

Gehobene Ausstattung

Die neuen S-Busse bieten durch die gehobene Ausstattung in der Qualität von Reisebussen deutlich mehr Fahrkomfort. Zusätzlich ist bargeldloses Zahlen durch die Bankomatkartenzahlung auf allen 30 Kursen möglich. Das ausgebaute Verkehrsangebot an den Wochenenden bleibt außerdem in bestehender Form aufrecht. „Jährlich bieten wir damit rund 421.000 Kilometer an öffentlichem Verkehr zwischen Feldkirchen – Moosburg und Klagenfurt an. Insgesamt werden in dieses starke Verkehrsangebot eine Million Euro investiert, wovon vor allem Berufspendler profitieren werden“, betonen Treffner und Schuschnig.

Veranstlatung_pw

Facebook Kommentare