Bobby Car Rennen, Radwerker Sprint und SKY Shooterflug

Bobby Car Rennen, Radwerker Sprint und SKY Shooterflug

- in Hobby & Freizeit, Mode & Lifestyle
1075
0
Neben dem Bobby-Car Rennen findet heuer auch erstmals ein Fahrrad-Sprint-Wettbewerb statt. Anmeldung: Auf der Rückseite der Gewinnkarten, die in den teilnehmenden Geschäften in der Innenstadt aufliegen. Eine Anmeldung ist ab 1. Oktober möglich.

Lustig und actionreich wird das Programm rund um den Feldkirchner Modeherbst mit Bobby Car Rennen, Radwerker Sprint Grand Prix und SKY Shooterflug bei Hagebau Egger.

Am Freitag, den 5. Oktober, lädt Hagebau Egger zum Prozentwochenende. Für Adrenalin-Junkies winkt ein Extra-Bonus. Immer wenn es an der Kassa klingelt, gewinnt man einen SKY Shooterflug. Dieses Gerät gibt es derzeit genau dreimal auf der Welt. Es katapultiert seinen Insassen 25 Meter in den Himmel empor, und das bei einem Höllentempo. Der darauffolgende freie Fall garantiert die berühmten Schmetterlinge im Bauch. Durch die Beschleunigung werden auch Vorwärts- und Rückwärtssalti gedreht. Laut Betreiber für Personen im Alter von 12 bis 70 Jahren geeignet.

Bobby Car Rennen & Radwerker Sprint

Am Samstag, den 6. Oktober, wird die 10.-Oktober-Straße gesperrt. Auf der mittels Strohballen und Verkehrshütchen gesicherten Strecke, findet um 13.30 Uhr das Bobby Car Rennen und um 15 Uhr der Radwerker Sprint Grand Prix statt. „Mit den Bobby Cars wird die 10.-Oktober-Straße von oben nach unten gefahren. Mit den Fahrrädern beim Sprintwettbewerb dann genau andersrum“, informiert Andrea Pecile von MF Stadtmarketing Feldkirchen. Im Anschluss an die beiden Rennen wird um ca. 16 Uhr die Siegerehrung stattfinden. In jeder Altersklasse winken tolle Preise.

Anmeldung im Geschäft

„Ab 1. Oktober werden in den teilnehmenden Geschäften in der Feldkirchner Innenstadt Gewinnkarten aufliegen. Auf der Rückseite kann man sich zu den jeweiligen Rennen anmelden. Das werden ganz lustige Wettbewerbe, bei denen von Jung bis Alt jeder teilnehmen kann. Für den Sprint Grand Prix muss man natürlich Radfahren können“, so Pecile. Gefahren werden kann mit dem eigenen Fahrrad oder mit einem Leihrad.
Welche Bikes im Kommen sind, verrät Radwerker Eric Preiml: „Immer gefragter werden E-Bikes. Auch im Mountainbike-Bereich ist das ein heißes Thema. Die Technik hat sich auf diesem Gebiet enorm verbessert. Und E-Bikes sind einfach lustig zum Fahren. Man kommt mit weniger Energieaufwand den Berg hoch. Welche Motorenstärke notwendig ist, hängt vor allem vom Einsatz des E-Bikes und den Kundenwünschen ab. Ein Mountain-Bike benötigt einen sehr starken Motor. Meist gibt es einen eigenen Mountain-Bike Modus. City-Bikes sind mehr auf Komfort ausgelegt. Der Motor braucht hier nicht so eine brachiale Kraft. Mein Tipp: Nicht auf das Herbst-Service vergessen, denn vor der Saison ist nach der Saison!“

 

Veranstlatung_pw

Facebook Kommentare