60 Jahre DG St. Ulrich: Hier ist immer was los!

60 Jahre DG St. Ulrich: Hier ist immer was los!

- in Kultur
555
0
Kürzlich feierte die Dorfgemeinschaft St. Ulrich ihren 60. Geburtstag mit vielen Ehrungen. Im Bild (v. li. n. re.): Die Gründungsmitglieder Johann Stickler, Roswitha Kraschl, Herbert und Anni Köstenberger, Gerhard Krassnig sowie Pfarrkirchenrat Gerd Robatsch, Theaterspezialist Michael Zaminer, Bezirksobmann Ktn. Bildungswerk Alois Spitzer und Obmann Herbert Krassnig.

Die Pflege der Volkskultur sowie des Miteinanders hat sich die Dorfgemeinschaft auf ihre Fahnen geheftet. Mit viel Einsatz und Engagement sorgt man nun schon seit 60 Jahren für ein buntes Angebot, das Menschen zueinander führt. 

Im Jahre 1957, also vor genau 60 Jahren, schlossen sich am Hof von Anni und Herbert Köstenberger 14 Mitglieder zusammen und gründeten die Dorfgemeinschaft St. Ulrich. „In der Nachkriegszeit wollte man die Leute wieder aufrichten, ihnen wieder Mut geben“, weiß der heutige Obmann Herbert Krassnig über die Beweggründe zu berichten.

Stetig gewachsen
So wurden anno dazumal eine Theatergruppe sowie die Chorgruppe ins Leben gerufen. Später folgten Dorfmusik und Kursangebote im Bereich der Erwachsenenbildung. Mittlerweile ist die Mitgliederzahl auf 132 angewachsen, davon sind 50 aktive, der Rest ist unterstützend tätig.

Pflege der Volkskultur
„Es vergeht kein Monat, in dem wir nicht etwas auf die Beine stellen. Bei uns ist immer was los im Dorf“, freut sich Krassnig, der auch betont, dass die ehrenamtlich Tätigen bereits an den Grenzen des Machbaren angelangt sind. Die DG St. Ulrich will ihr Angebot in der bekannten Qualität halten, aber nicht mehr allzu viel ausbauen. Zu tun haben sie nämlich mehr als genug: In Kooperation mit dem Kärntner Bildungswerk gibt es spannende Kurse zum Thema Trachten schneidern, Kochen, Palmbuschen binden usw. Auch das Kriegerdenkmal neben der Pfarrkirche St. Ulrich wurde bereits zweimal restauriert. Die 1. Mai Feier wird gestaltet, der Faschings-Umzug organisiert, die FF sowie der Elternverein werden bei diversen Veranstaltungen, wie Advent im Dorf oder Kirchtag unterstützt. Zudem hilft man der Kärntner Kinderkrebshilfe mit verschiedensten Aktionen. Und für 2018 hat die Dorfgemeinschaft die Einführung von Kulturtagen mit dem Schwerpunkt Gedicht & Lied am Plan. „Wir pflegen nicht nur die Volkskultur, sondern auch das Miteinander“, so der Obmann. Bei den von der Dorfgemeinschaft organisierten Radsporttagen (Tarvis – Kranjska Gora / Tarvis – Udine) sind meist gut 30 Personen dabei.

60 Jahr Feier
Bei Kaiserwetter feierte man den 60er mit Marschmusik, Messe & Kranzniederlegung. Beim Kreuzwirt fand die Runde einen netten Ausklang. Unter den Ehrengästen: LAbg. Herwig Seiser, FF-Kdt. Hartwig Hainer, Fa. Werdinig, Fa. Duhs & Bergmann, Ktn. Bildungswerk Alois Spitzer, GR Ingrid Schmied, Bruder Wolfgang uva.

TreffnerBürgermeister Martin Treffner: „Die Dorfgemeinschaft St. Ulrich pflegt seit 60 Jahren unser heimisches Brauchtum. Ihr buntes und vielfältiges Programm spricht dabei die junge Generation genauso an wie die ältere. Aufgrund der regen Tätigkeit der DG ist in St. Ulrich auch immer etwas los. Es vergeht kaum ein Monat, bei dem nicht die eine oder andere Veranstaltung am Plan steht. Herzliche Gratulation zum runden Geburtstag und weiter so!“

Veranstlatung_pw

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.