45 Jahre Seniorenbund Feldkirchen

45 Jahre Seniorenbund Feldkirchen

Eine gelungene Jubiläumsfeier bot der Seniorenbund Feldkirchen anlässlich seines 45. Geburtstages im Amthof Feldkirchen.

Über 100 SeniorInnen fanden sich im Festsaal des Amthofes Feldkirchen ein, um gemeinsam den 45. Geburtstag zu feiern. Alle Besucher wurden mit Kaffee und Torte verwöhnt. Zu Beginn hieß der Kinderkirchenchor, unter der Leitung von Gisela Gsodam, die Gäste mit dem Lied „Hallihallo“ willkommen. Danach ließ eine Abordnung einer Trommelgruppe (alles Seniorinnen), unter der Leitung von Monika Kuss, die Gästeschar aufhorchen. Nach dieser Einstimmung begrüßte Obfrau GR Brigitte Bock alle Anwesenden sowie viele Gäste, wie u.a. LAbg. Bgm. Herbert Gaggl, Bgm. Martin Treffner, Eva Kügler, Vzbgm. Siegfried Huber, die Ortsobleute des Senorenbundes Sepp Bergmann, Reinhold Kramer und Helmuth Sonnvilla.

Buntes Netz lebendig verknüpft

„Unser Netz ist bunt, denn jeder kann sich auf vielfältige Art in unsere Gemeinschaft einbringen. Jeder mit unterschiedlichen Stärken, Talenten, Neigungen und Fähigkeiten. Ein Netz, das Frauen wie Männer unterschiedlicher Herkunft und Bildung zusammenbringt und viele wertvolle Begegnungen ermöglicht. Ein Netz, dass bestehende Freundschaften vertieft und neue entstehen lässt. Denn es sind Begegnungen mit Menschen, die das Leben lebenswert machen“, betonte Obfrau GR Brigitte Bock. Nach den Grußworten der Ehrengäste gab es einen gereimten Rückblick über die Tätigkeiten der Obleute, die in den letzten 45 Jahren gewirkt hatten.

Diavortrag & Heringsalat

Im Anschluss erfreute Wolfgang Putzinger mit einem sehr informativen und eindrucksvollen Diavortrag „Feldkirchen einst und jetzt“. Er stellte auch das neue Feldkirchen-Buch vor. Sicher wurden dadurch Erinnerungen wachgerufen, was zu so manch‘ angeregter Unterhaltung führte. Dann gab es zur Stärkung noch einen selbstgemachten Heringsalat! „Wir hoffen, dass es uns immer wieder gelingt, noch viele solcher kommunikativen Veranstaltungen und Treffen zu organisieren, um so der Einsamkeit, die sich bei vielen Seniorinnen und Senioren breitmacht, entgegen zu wirken“, schloss Obfrau GR Brigitte Bock.


Unsere nächsten Termine

Liebe Seniorinnen und Senioren, ich muss leider mitteilen, dass aus gegebenem Anlass alle unsere Apriltermine abgesagt sind. Auch die Thermenreise nach Topolsica wird nicht im April stattfi nden. Wenn es aber wieder möglich ist, fahren wir vom 1. Juni bis 5. Juni. Ich habe die Zusage, dass wir zum gleichen Preis von € 152,- in der Therme sein können. Bitte anmelden! Bei Brigitte Bock, Tel: 0650 34 64 650

Sofern wieder möglich: Dienstag, 5. Mai – Abfahrt 6.00 Uhr Muttertagsausflug

Wir fahren zu Blumen Posch und Nostalgiewelten in die Steiermark. Auf einer Ausstellungsfläche von 800 m² gibt es tausende Schmetterlinge aus aller Welt, 5.000 Krüge und Trinkgefäße, 5.000 Teddybären, 3.000 Puppen sowie Oldtimer von 1886 bis 1976 und einen weltberühmten Doppeldecker. Wir haben dann eine Andacht in der Pfarrkirche Paldau, danach gibt es Mittagessen, für jede Dame eine Blume, ein Muttertagskonzert mit Amalia und Manuela und zum Abschluss noch für jeden ein Stück Torte. Abfahrt um 6 Uhr am Autobahnhof.

Wie immer sind wieder alle Senioren, Freunde und Gäste herzlichst eingeladen, bei unseren Zusammenkünften und Ausfl ügen teilzunehmen. Für die Teilnahme an den Ausfl ügen bitte bei Maria Seiner Tel.: 0664 / 58 00 276 anmelden.


Veranstlatung_pw

Facebook Kommentare