Urige Feierlaune bis in die frühen Morgenstunden

Urige Feierlaune bis in die frühen Morgenstunden

- in Fotogalerien, Land & Leute
1186
0

Der traditionelle wie beliebte Bezirksbauernball feierte heuer seine 13te Auflage im Stadtsaal Feldkirchen. Natürlich waren die Karten, kaum auf dem Markt, rasch vergriffen. Wir waren live dabei und zeigen Ihnen die besten Fotos des Abends.

Alles Tracht! Bezirks-Bauernbund Obmann Vzbgm. Siegfried Huber, der sich heuer als Bezirks-Spitzenkandidat (ÖVP) der Landtagswahl stellt, eröffnete mit schwungvollen Worten den traditionellen Ball. Auch Tiebelstadt-Bürgermeister Martin Treffner, Obmann-Stellvertreter Siegfried Köchl, Agrar-Landesrat DI Christian Benger und LK-Präsident ÖKR Johann Mössler fanden lobende Begrüßungsworte. Nach der Eröffnungsshow der Landjugend St. Nikolai sowie der Landjugend Steuerberg stürmte man das Parkett und ließ die Sohlen glühen. Die passende Musik lieferten „Die Himmelberger“. Wer lieber solo tanzte, rockte im eigenen Discobereich ab. Kulinarisch verwöhnte einen das köstliche Bauernbuffet von Silke und Johannes Mainhard. Natürlich durfte auch der große Glückshafen nicht fehlen, bei dem es wertvolle Sachpreise zu gewinnen gab. Zur Geisterstunde traten die Huata Madln auf den Plan und lieferten eine gelungene Schuhplattler-Performance.

In Feierlaune

Unter vielen anderen genossen die tolle Stimmung: Albeck-Bürgermeisterin Annegret Zarre sowie ÖVP-Bezirkskandidat (Kärntner Landtagswahl) Gnesau-Bürgermeister Erich Stampfer, Stadtamtsdirektorin Mag. Dr. Silvia Schwarz mit Gatten WVO-Chef DI Norbert Schwarz uva.

Generationen-Treffen

Siegfried Huber, Bezirksbauernbund-Obmann und ÖVP-Bezirksspitzenkandidat (Landtagswahl), kann auf eine weitere erfolgreiche Ballsaison zurückblicken: „Ich freue mich sehr, dass dieser Abend wieder zum vollen Erfolg wurde. Es ist ein schöner Abend, bei dem Generationen zusammenfinden, um eine rauschende Ballnacht zu feiern!“ Der Bezirksbauernball ist überaus beliebt und seit Jahren ein Publikumsmagnet. Die gelungene Mischung aus Tradition und Moderne sowie Volksmusik und Pop fand wie immer regen Anklang.

 

 

Veranstlatung_pw